Trottelgefühle

Ich weiß ja nicht wie es Ihnen dabei gehen würde, aber mir schlägt es ganz schön aufs Gemüt, wenn man hier und da Geld zugesteckt bekommt oder danach fragen muss, und dann zu allem Überfluss auch noch freundlich behandelt wird. Jetzt soll sich mein Mann nach allem, was er ohnehin schon geschenkt bekommen hat, noch eine Schale für sein Geschenk besorgen, unsere Tochter bekommt neue Schuhe, unser Sohn sein Bett plus Matratze und da fließt Geld an den Stromlieferanten. Also für mich, ist das alles andere als normal oder selbstverständlich. Es hat eher was exotisch, paradiesiches.
So stehe ich ungläubig daneben, hab keine Ahnung wie “ Danke“ sagen oder gar revanchieren. Es ist nicht so, dass damit alles erledigt wäre, da gibt es genug Sachen, die wir selber kaufen oder bezahlen oder eben nicht, die liegen bleiben, aber das macht vieles so viel leichter, auch wenn ich mich immer ein wenig seltsam fühle- man ist halt in der Schuld! Seltsam…