Jeden Tag ein Stückchen näher

Manchmal mag ich nicht mehr. Die Wehen sind teilweise recht stark, hinderlich
bei der Kommunikation, wenn ich einfach nicht antworte, sondern tief einatme und
lange mit spitzem Mund wieder aus. Die Nächte sind kurz. So wie am Samstag,
mit Schlafen war nichts mehr um 2Uhr, also nam ich ein Bad. Als ich keine Lust mehr
auf Wanne und Wehen hatte, sah ich fern, trank Tee und stellte fest, dass das nächtliche
TV-Programm nur öde ist, aber immerhin nun weiß ich eine Menge über Kräne.
Noch in der Nacht entdeckte ich den Auslöser dieser besonders starken nächtlichen
Wehen- Nux Vomica. Mir war tagsüber nur schlecht gewesen und damit hatte ich mich
über Wasser gehalten, blöd nur, dass das wehenfördernd ist. Heute bin ich auch gut
dabei, aber immerhin ich habe es in die 35+0 geschafft. Und das geht wohl noch ein
Weilchen so weiter.

5 Responses to “Jeden Tag ein Stückchen näher”

  1. Ines Says:

    Hallo Jeannine,

    Vielleicht hilft Dir ja das homöopathische Mittel, das mir meine Hebamme „verordnet“ hat, gegen die Übelkeit: Okoubaka C30. Ich weiß natürlich nicht, ob diese Globuli vielleicht auch wehenfördernd sind. Eventuell kannst Du ja jemanden in Deiner Umgebung fragen, der bewandert ist in Homöopathie.

    Ich wünsche Dir alles Gute und dass es hilft… mir haben die Globuli spitzenmäßig geholfen, da ich seit Montag schon nicht mehr brechen musste [vorher mind. einmal am Tag :-(]…

    Gruß, Ines

  2. Klabauter Says:

    Du hast weiterhin Wehen und dir ist dauerschlecht? Und das soll so sein bzw. bleiben? Ich hätte jetzt gedacht, dass dein Arzt deswegen einen doppelten Rittberger macht, um das Problem zu beheben? Wie häufig musst du jetzt eigentlich beim Arzt vorsprechen?

  3. Nils Hitze Says:

    Einmal wöchentlich im Moment. Diese Woche war schon, nächste Woche Mittwoch.

    Ziemlich lästig für meine Liebste, die permanente Wanderung von A nach B.

  4. kassiopeia Says:

    Das Wandern ist doch nicht schlimm. Das am CTG hängen nervt, weil das
    ja jeweils eine halbe Stunde braucht, das schallen und weggeschickt werden
    ohne eine Wunderpille, mit der er supergesund sofort rausgeschlupft kommt!
    Ja, schlecht ist mir, heute Nacht dachte ich, ich muss mich übergeben, aber
    es beruhigt sich hier und da, dafür hab ich nu meine Allergie, deshlab nehm ich
    nichts gegen die Übelkeit, sondern lieber erstmal nur dagegen, wäre nur schön,
    wenn endlich hilft.

  5. Souffleurlos Says:

    […] und gestern Abend bis 2:30uhr in der Nacht. Immerhin ist das Fernsehprogramm besser geworden als zu Noahs Zeiten… Es zieht nach unten und schmerzt nur noch, ob im Sitzen, Stehen oder Liegen, dazu ein paar […]