Gehts noch?

Noch ist Noah im Bauch und wenn wir Recht haben, hat er sich gesenkt,
was große Erleichterung bedeuten würde. Morgen weiß ich mehr, weil wir
beim Arzt sind. Mal schauen, ob das viele Fruchtwasser dann noch da ist.
Ab und zu hab ich noch Angst, dass er mit dem Kopf nicht mehr nach unten
liegt, aber die wird wohl nicht mehr weggehen bis morgen oder bis eben sein
Kopf fest im Becken sitzt, denn dann kanns endlich losgehen (und sei es der
ganz stinknormale Alltag der wieder losrollt).
Da meine Mama nun weg ist, und ich im Notfall mit vorzeitigem Blasensprung
liegen muss und Zoe nicht 10 Jahre alt ist, und auf sich aufpassen kann bis Papa
von Arbeit innerhalb von 1 1/2 Stunden angesaust kommt, muss der Papa mit
aufpassen, denn da ist niemand. Wir hoffen das sich das ganze morgen erledigt
hat, weil das Wasser weg ist oder der Kopf richtig sitzt, ansonsten müssen wir
improvisieren, damit Papa ein paar Stunden zur Arbeit kann, aber zwischen
den Kindern wollen und können wir uns nicht entscheiden. Wir bauen auf Noah!

Comments are closed.