Meins

Auch wenn das im Moment Zoes Lieblingswort ist. Sage ich: Meins. Mein
Schlafzimmer! Langsam wird es zurück erobert. So ganz und gar wie früher.
Ich arbeite daran Noah auch beim eingeführten 3 Stunden Mittagsschläfchen
an sein eigenes Bettchen zu gewöhnen. Das würde heißen, ade und goodbye
Babybay. Und das Schlafzimmer sähe wieder aus wie eines (naja, abgesehen
von einem riesigen Berg namens Wäsche). Wäre das nicht unfassbar schön?!

One Response to “Meins”

  1. Klabauter Says:

    Schläft der kleine Mann schon so gut durch, dass sich das für dich lohnt? Da bin ich ja beeindruckt! Herzlichen Glückwunsch zur Rückeroberung!