Hobbyzucht


Wir haben wieder süße Babies aus exzellenter Verpaarung, mit Stammbaum,
geimpft und entwurmt. Sie werden mit aktuellem Gesundheitszeugnis nur an
Liebhaber abgegeben! Unsere Babies sind nur aus bester nordrein-westfälischer
und berliner Linie. Unsere Babies sind sehr anhänglich und bestens sozialisiert
(sind Staubsaugergeräusche gewöhnt). Die Babies dürfen sich in der ganzen
Wohnung frei bewegen. Wir möchten aber nicht, dass unsere Babies raus dürfen,
denn schließlich sind sie liebevoll großgezogen und wir wollen doch nicht, dass sie
überfahren werden! Es gibt bei uns keine Babies die kratzen oder beißen, denn
solche Unarten züchten wir nicht. Sie können gern bei uns einen Besuchstermin
vereinbaren. Es ist uns zwar ein bißchen peinlich, aber bei uns riecht es ein wenig,
denn unsere Babies sind noch nicht ganz stubenrein, aber nur deshalb sperren wir
sie nicht in ein dunkles Zimmer.
Wir werden keine Emails beantworten, die lauten: „Was kostet ein Baby!“ Ein
Rassebaby hat seinen Preis und ein Zuchtbaby wäre wesentlich teurer. Wir sind seriöse
und keine Massenzüchter, bedenken Sie die Kosten einer Schwangerschaft, der Ärzte
sowie bestes Futter! Unsere Babies werden nur zu zweit oder als Zweit-Baby abgegeben,
denn zwei Babies sind zusammen glücklicher als eines. Wer Babies täglich 8 Stunden
und mehr alleine lässt, ist kein Babyfreund.
Unsere Babys sind abzugeben ab April 2024 mit einen Kaufvertrag. Sie bekommen
von uns ein Babystarterpaket mit den gewohnten Futter für die erste Zeit, Spielzeug
und kleines Kuschelkissen, das nach ihrem bisherigen Zuhause riecht und so dem
Baby Geborgenheit vermittelt.

Unsere Babies gibt es in white blond blue und white brown tabby blond brown.

Zoe Sophie Hitze

(Satire!!!- Hier verarbeite ich meine angestaute Frustration auf der Suche nach einer
Heiligen Birma, nach dem Durchforsten vieler Hobbyzucht-Homepages)

8 Responses to “Hobbyzucht”

  1. Shasha Says:

    Hi,

    warum so gefrustet?
    Vielleicht solltest Du mal eine seriöse Zucht besuchen und Dir die Katzen live ansehen,
    danach kannst Du Dir ja einen Vermehrer ansehen und dann wirst vielleicht selbst Du einen Unterschied feststellen…

    Es sitzen so viele arme Tiere im Tierheim, da schon mal verbeigeschaut?

    Gruß
    Shasha

  2. kassiopeia Says:

    Was heißt hier selbst ich? Das sind die seltsamen Aussagen seriöser Züchter!
    Und ich mag keine Menschen, die einer Obsession hinterherhängen und einen
    belächeln, weil man diese nicht versteht. Tiere sind toll, können viel bewegen, aber
    dennoch sind Tiere keine Menschen.
    Herablassend empfand ich die Aussage einer Züchterin, dann könne ich mir halt
    keine Rassekatze leisten, wenn ich mir nicht mal eben so 600 Euro und mehr
    hervorzaubern kann. Und zu behaupten jeder, der auch nur 50 Euro weniger verlange
    sei kein seriöser Züchter!
    Natürlich hab ich im Tierheim, wenn auch online geschaut, aber a) gibt es nur ein paar
    und b) muss es schon „klick“ machen, wenn man das Tier sieht. Schließlich soll
    es unsere Familie eine ganze lange Weile begleiten.

  3. Mama Schwaner Says:

    Ist das die kleine Zoe auf dem Bild?

  4. Klabauter Says:

    Geht es nicht ein bisschen früher als 2024? Ich wäre bereit 600 € für ein Rassebaby auszugeben. Farbpräferenzen hab ich keine. Bloß hätte ich es gerne noch 2006. Lässt sich da was machen? ;-)

  5. Shasha Says:

    Siehst Du, das meine ich…

    Geh doch mal ein Tierheim persönlich besuchen, online sieht die Welt immer schöner aus, als diese wirklich ist!

    Ich hätte auch gerne ein anderes Auto, als meine Schrottlaube, kann mir das in diesem Moment aber nicht leisten…

    Ich hoffe auch, ich schaffe es früher als 2024 und wenn, was bringt es mir, wenn ich mir den Sprit oder die Versicherung dann nicht mehr leisten kann?
    Was soll ich Deiner Meinung nach jetzt tun – dafür sparen oder auch in Frustration schwelgen?

  6. kassiopeia Says:

    Liebe Klabauter, ja das ist unsere süße Zoe- natürlich als Baby!

    Liebe Klabauter, 2006 sieht schlecht aus. Wir haben doch erst angefangen.
    Die Zoe brauch noch ein bißchen Zeit mit ihrer Mama. Möchtest
    du denn selbst züchten? Denn das mit der Geschlechtsreife dauert bis 2046!

    Und Shasha, du willst jetzt nicht allen ernstes ein Auto mit einem Lebewesen
    vergleichen. Komisch aber, mir ist es total egal, ob du über dein Auto frustriert
    bist oder nicht. Setzt halt jeder selbst seine Prioritäten.

  7. Shasha Says:

    Hi,
    warum sollte ich das nicht vergleichen? Vor dem Gesetz gelten Tiere bekanntlich als
    „SACHE“, leider.
    Alles was Geld kostet ist eine Anschaffung, die man sich gut überlegen muss, ob man sich das zum jetzigen Zeitpunkt leisten und pflegen kann.
    Komisch aber keine andere Reaktion habe ich von Dir erwartet.
    Du hast Recht, so setzt jeder seine Prioritäten, allerdings steht für mich fest:
    Ich bin nicht frustiert und werde meine Rostlaube wohl noch eine Weile fahren.
    Allerdings frage ich mich, wie Du Deine Kinder an das Thema Geld in der heutigen konsumgesteuerten Welt beibringen willst?
    Das würde mich viel mehr frustieren!

  8. kassiopeia Says:

    Seltsam und dass du es nicht darauf beruhen lassen konntest war mir auch
    klar. Ich werde auf deine kleine Provokation nicht eingehen. Und wenn dir
    die böse konsumgesteuerte Gesellschaft solch Kopfzerbrechen bereitet,
    solltest du keine Kinder bekommen, denn das ist teuer! Und wenn man kein Geld
    hat…Tja..