Aus und vorbei…

ist dieser unglaublich schöne und vor allem entspannte Hochzeitstag. Es war toll,
danke für die guten Wünsche! Stellen sie sich vor: Am hellichten Tag war ich mit
meinem Mann Essen, ohne Kinder, wir tranken so viel Wein, dass wir auf dem
Heimweg nur kicherten und völlig unzurechnungsfähig waren, sahen hier
einfach so unser Hochzeitsvideo und aßen dabei Kuchen, ohne Teilen zu müssen,
gingen dann ohne Hintergrundgeräusche kucheln und so und machten dann ein
wunderbares Nickerchen. Um dann zu Spielen jeder für sich, dann einen lauten
Film im Wohnzimmer zu schauen und erst nach 1Uhr ins Bett zu gehen, dabei
waren wir ganz laut!!! Und dann, Sie werden es nicht glauben, wachte ich um
6Uhr auf, weil ich zur Toilette musste und konnte einfach gehen, laut nicht auf
Zehenspitzen wie sonst durchs Kinderzimmer, dabei stellte ich fest, dass ich
seitdem ich ins Bett gegangen war nicht einmal aufgewacht bin und dann?
Hab ich mich einfach wieder hingelegt und bis 9Uhr geschlafen um dann im
Stehen eine Tasse Tee zu trinken und mich ausgiebig im Bad zu verschönern…
war das schön, aber viel zu schnell vorbei.
Aber ich war so froh die beiden Mäuse wieder zu sehen, denn seltsamer Weise
vermisst man sie ja dann doch wieder! Aber die uns nicht! Zoe und Noah hatten
eine Menge Spaß bei Oma und Opa- Zoe nannte Oma die ganze Zeit auf dem
Spielplatz „Mama“, was man ja auch bei so einer attraktiven und fitten Oma auch
gut und gern glauben kann und nannte Oma’s Haus „Ach Zuhause“- da muss ich
mich aber mächtig ins Zeug legen, ich seh das schon! ;)

One Response to “Aus und vorbei…”

  1. Mama Schwaner Says:

    Schön, solch einen herrlichen Bericht zu lesen. Wenn es den Kleinen so gut gefallen hat, kann man das sicher auch mal an einem ganz normalen Tag wiederholen! :)