Wiedersehen macht Freude!

Und wie! Gestern war Noah’s Hund da. Nach gründlichem Waschen
und Schleudern und der Feststellung, dass dieser Hund viel weicher
ist, hatte ich schon wieder Bedenken: Wird er ihn überhaupt noch
erkennen? Immerhin sind zwei Wochen vorrüber. Merkt er den Unterschied?
Ist das Ersetzen moralisch verwerflich? Es geht um unser Kind dachte
ich, dem Noah ist das egal ob oder wie verwerflich das ist. Und so war
es auch. Er sah ihn, quiekte vor Freude und danach egal ob Zufall
oder Absicht, nahm er den Hund und küsste ihn- das hat er noch nie
getan. Sofort wurde der Hund kräftig eingespeichelt. Und falls Sie sich
fragen, der Hund hat keinen Namen, so wie Zoe’s Puppe und das
Baby. Wenigstens haben die Kinder einen, nein sogar zwei- da waren
wir großzügiger.

Comments are closed.