Gut geplant ist?

Eben nur gut geplant. Die blanke Angst schleicht sich an. Am Sonntag
will meine Mutter herkommen, um am Montag mit unserer Tochter 6 Stunden
nach Berlin zu fahren. Und ich hab keine Ahnung wie Zoe das findet, wenn
Mama und Papa vorm ZUg stehen und winken, Zoe aber mit Oma mit soll.
Die sie sehr, sehr selten sieht. Wenn sie weint und schreit, pack ich das
nicht! Meine arme Maus. Ich hoffe sie macht das wie bei der anderen Oma,
winken und „Tschüss Mama“ rufen…

7 Responses to “Gut geplant ist?”

  1. Ami Says:

    ohhh ich fühle mit dir! mir ging es genauso, als wir für einen tag und eine nacht ben bei seinen großeltern liessen, die er ebenfalls sehr selten sieht. ich hab mich selten so beunruhigt und wuschig erlebt. bei uns gings aber gut-und ich hoffe bei dir auch! ich wünsch dir ein tapferes mamaherz:)

  2. Klabauter Says:

    Ach, es wird schrecklich! Denn selbst wenn die Abfahrt gelingt, weißt du ja nicht, wie die Reststunden verlaufen. Und was dann? Nein, finde dich damit ab, dass ein Teil von dir muttertierhaft leiden wird. Ein anderer Teil wird die Freizeit genießen. Und das Kind? Dem geht es voraussichtlich prima. Ist ja schließlich deine Mama, die da kommt!

    Was ist eigentlich mit dem Kleinen? Wird der auch abgeholt?

  3. Klabauter Says:

    Berlin? Das geht mir gerade so auf: Wie lange bleibt die Kleine denn weg? Tagelang? Du Arme!

  4. Moritz Papa Says:

    Das wird spannend, wir drücken die Daumen.

  5. kassiopeia Says:

    Nein! Der Noah muss hier bleiben und sich muttertierhafter als sonst
    von mir betüddeln lassen! Furchtbar sie so weit weg zu wissen! Ich
    erstatte sofort Bericht wie es dann war!

  6. Lise Says:

    Da bin ich gespannt, was du erzählst. Auch Peters Oma meinte, sie könne den Kleinen ja einmal ein paar Tage lang zu sich nehmen, wenn der Nachwuchs da ist. So tagsüber geht ja gut, aber auch die Nacht????

    Aber vielleicht hilft dir das, was die Tagesmutter anfangs zu mir gesagt hat. Kaum sehen dich das Kind nicht mehr, hören sie mit dem Weinen auf und alles andere ist interessant (Und das kann ich bestätigen, Peter brüllte anfangs wie am Spieß, wenn ich ging, aber kaum war ich beim Lift, wars vorbei…). Und die Oma wirds schon schaffen ;-)

  7. Mama Schwaner Says:

    und, wie war es?