Zu Hause

Werde ich mich in Berlin wohl nie wieder fühlen. Es ist einfach seltsam
und ich habe überhaupt nicht das Gefühl hier her zu gehören. Eine
ganz andere Lebensart. Während man den Münchnern ja ein wenig
Snobismus unterstellt- ist hier eher vermehrt alles lässig. Gestylt ist der,
der am wenigsten danach aussieht.
Die Anonymität macht mir hier keine Freude mehr. Jeder ist hier für sich.
Ich wohne nun nicht auf dem Lande, dass hat ja auch seine Nachteile,
aber eine Kleinstadt ist prima. Wenn ich einkaufen gehe, spricht man
mich zumindest beim Bäcker schon mit dem Namen an. Man kennt sich
und irgendwie finde ich das schön…Jetzt bin ich halt dort zu Hause.

4 Responses to “Zu Hause”

  1. heike Says:

    Hey nutze die Anonymität um Dich optimal entfalten zu können, auf’s Land kannst Du immer noch ziehen und dann wieder alle um Dich haben, nutze die Möglichkeiten die Dir in Berlin geboten sind, Du kannst Dich hier richtig ausprobieren und Dich selbst stärken, jeder Tag ist ein neuer Tag. Auf dem Land wird Dir ein Fehltritt Dein ganzes Leben nachgetragen. Meist hat man vor dem Ungewohnten höllische Angst aber genau diese Angst kann Dich antreiben, das beste aus Dir heraus zu holen.

  2. Mama Schwaner Says:

    hihi…

  3. kassiopeia Says:

    Wieso hihi- steh völlig aufm Schlauch- Jetlag?!?

  4. Mama Schwaner Says:

    hihi wegen dem ersten kommentar ;)