Gelesen und gelacht

„Als wäre da in den Köpfen der vermeintlich neuen Männer viel passiert.
Die denken doch immer noch, dass sie kurz vor dem Bundesverdienstkreuz
stehen, wenn sie sich mal einen halben Tag um ihre Kinder kümmern.
Wenn die mal einkaufen gehen, wird an der Wursttheke fast gratuliert:
„Wie reizend der mit seiner Tochter umgeht. Wie lieb der sich kümmert.“
Es fehlt nicht viel, und der Herr Vater würde auch ein Scheibchen
Gelbwurst bekommen…“

in Susanne Fröhlich’s „Frisch gemacht“.

Comments are closed.