Der Satz

Ich liebe meinen Mann über alles, auch wenn ich manchmal gar nicht weiß wieso
eigentlich: „Also du kannst doch nicht erwarten, dass ich nach so einem langen
Tag auch noch…“ ZONK

6 Responses to “Der Satz”

  1. Mama Schwaner Says:

    … die Milch mache, den Tisch decke, das Kind ins Bett bringe, den Abwasch erledige, den Müll runter bringe? :) Jajaaaa. Aber doch, das kann man erwarten. Frau von Mann und umgekehrt.

  2. Pampersfront Says:

    Ganz was anderes….ich hatte heute das Vergnügen, auf das 3jährige Nachbarmädchen aufzupassen und als Peter und Louise so fröhlich spielten und ich Daniel so im Arm hielt und hoffte, daß er bald einschläft, habe ich an Dich gedacht. Und dass dir so eine Idylle auch bald ins Haus steht. Und dass ich Euch für euren Mut bewundere! Louise war ganz die große Ersatzschwester und stopfte den schreienden Daniel den Schnuller in den Mund bzw. kommandierte Peter herum…war ein amüsanter Nachmittag! Ganz liebe Grüße und ich schließe mich Mama Schwaner an – Müll runterbringen..

  3. Horst Schulte Says:

    Das kommt davon, wenn man() das neuste Buch von Eva Herman noch nicht gelesen hat. Das sind nämlich solche Dinge kraft neuer Überzeugungen überhaupt kein Problem mehr…

  4. Suse Says:

    Na, DAS kenne ich auch ;-)

    P.S. Schau mal in Deine Mailbox!

  5. Klabauter Says:

    Er wollte sicher nur mal testen, ob er sich so rauswinden kann… ;-)

  6. kassiopeia Says:

    Hat leider nicht geklappt und Frau in Aufrege-Hochform gestürtzt…;)