Große Leute, kleine Leute…

Kleine Leute gingen auch heute mit einem strahlendem Lächeln in den KiGa
und strahlten noch viel mehr als sie die Erzieherinnen sichteten. Zoe fühlt
sich dort einfach nur wohl und das freut mich unglaublich, aber komisch ist
es trotzdem. Heute soll sie dort, so es ihr denn gut geht, bis 15Uhr bleiben.
Schon- ich dachte das würde etwas mehr Zeit brauchen als 4 Tage. Große
Leute versuchen tapfer zu sein und erfreuen sich, nein sind unendlich dankbar
für die Hilfe und Unterstützung bei der sogenannten Sauberkeitserziehung.
Ich konnte gestern irgendwann nicht mehr, Zoe habe ich von 14Uhr bis 16Uhr
alle 10-15 Minuten aufs Klo gehoben, weil sie soviel aus einer Flasche getrunken
hatte und abends dann noch alle 30 Minuten, und trotzdem zog ich sie 6Mal
um- das schlaucht. Ich hätte nie gedacht wie sehr…Aber das ist eine Phase,
wenn wir das geschafft haben, atme ich wieder durch. Und wenn sie jetzt
erst ab 15Uhr zu Hause ist, bin ich richtig entlastet- Bald erfreue mich an
meinem frisch-geschlüpften Sohn und kurze Zeit darauf, das gleiche Drama
nochmal mit Noah, vermutlich ohne KiGa…

2 Responses to “Große Leute, kleine Leute…”

  1. Mama Schwaner Says:

    Ach, erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Vielleicht schaut sich Noah das toll von seiner großen Schwester ab. Oder aber vom kleinen Bruder ;)

  2. Anka Says:

    Muss das Kind vom Kindergarten aus „sauber“ werden?
    Meines war seinerzeit etwas „unkooperativ“ bei den wenigen Versuchen und ich habe – mit Einverständnis des Kindergartens- dann einfach noch eine kleine Weile gelassen zugewartet.
    Mit 3 1/2 Jahren kam dann von ihm selbs die Ansage, dass er nun keine Windeln mehr bräuchte.
    Zu meiner Überraschung war er wirklich von einem Tag auf den anderen tagsüber und erstaunlicherweise sogar Nachts völlig trocken.