Zoe und Noah

Es ist unheimlich wie schnell sie groß werden. Geschwistergespräche sind
einfach was Tolles. Noah zieht wie verrückt an der Bastelschublade und
ruft: „Hilf mir, Zoe!“ und Zoe beleidigt: „Nein, ich helf dir nicht Noah!“ Ich
muss aber gestehen Ersteres von Noah nur durch Zoe verstanden zu haben.

Noah sitzt am Tisch und ruft entweder „Trinken!“ oder „Milch!“, was mich
nervt, deswegen sage ich mittlerweile immer wieder: „Noah, wie heißt das
Zauberwort?!“- und dann quängelt mir Noah entgegen: „Biete heisst daas!“

Zoe können wir nun an der Strandpromenade verlieren! Sie kann sagen und
zeigen wie alt sie ist und als Opa sie aus dem Auto heben möchte, nach
kurzen Nickerchen und fragt: „Bist du die Zoe?“ Quackt Zoe: „Zoe Hitze!“
Perfekt.
Ansonsten ist sie auch zum Abknutschen, weil sie so viel weiß und sagen
kann: „Ich kann das nicht sagen!“ oder „Ich weiß das nicht!“ ansatt hysterisch
zu plärren, weil wir nicht gleich kapieren, was sie möchte oder sie sich eben
nicht mehr an das Wort erinnert…Ach schön…

One Response to “Zoe und Noah”

  1. Mizz Foxxy Says:

    Das erinnert mich an meine kleine Cousine, stolze vier Jahre alt – welche dem Weihnachtsmann auf dem Weihnachtsmarkt mal schnell ihren vollen Namen inklusive Anschrift nennt… *hihi*