Archive for Mai, 2008

Haare

Samstag, Mai 31st, 2008

Sie sind überall. Überall!

edit: Sie fallen einfach aus. Ständig und überall! Es sind viele.

Vater & Sohn

Samstag, Mai 31st, 2008

Papa und Tom

Saugeil

Freitag, Mai 30th, 2008

Sie verzeihen die Wortwahl. Sie werden mich hassen, aber es ist einfach zu geil,
wenn man bei Schwiegereltern weilt und die 3 Zwerge oben zusammen in einem
Zimmer, ganz allein schlafen. Feierabend! Der Abend ist mein, mein allein!

Ich tanze den Freudentanz. Gut, dass mich dabei niemand sieht!

Heute-Schnipsel

Freitag, Mai 30th, 2008

*Optiker
*Drogerie
*Drogerie II
*Candisserie
(unterschlagen zwei lustige Busfahrten; Streit mit zweitem Kind)

Mittagspause. Es folgt

*KiGa
*Freibad mit befreundeter Mama und Sohn
*zum Tagesabschluss Flucht aus der Altstadt wegen Jazznight:
Übernachtung bei Hebammenoma
(unterschlagen werden lustige Wanderungen hin und her in der Miami Sonne)

Sonst noch nen Wunsch?! Ich glaub ja selber manchmal ich hab einen an der
Klatsche… Das ist die HITZE! (<- Was ein unglaublicher Witz. Man merkt den nahen Wahnsinn)

Von Verschwendung

Donnerstag, Mai 29th, 2008

Heute gingen in der Münchner Innerstadt gegen halb sechs die Lichter aus. Als mein Mann
bei einer „Backstube“ nachfragte, ob sie ihr Eis nun günstiger verkaufen würden, wurde
dies verneint.
Ich wiederhole das gern: Eineinhalb Stunden war der Strom weg. Das Eis ist hin. Und die
schmeißen es lieber weg, als es günstiger zu verkaufen?! Er wollte es ja nicht mal geschenkt!
Mich macht das so wütend. Es hungern Menschen auf der Welt, unser Eis hilft denen nicht,
sicherlich, darüber bin ich mir im Klaren. Aber im Moment, in dem sogar die Bauern aus
Verzweiflung streiken, Essen lieber vergammeln zu lassen finde ich ein absolutes Unding.

Blauer Donnerstag

Donnerstag, Mai 29th, 2008

Wir machen heute blau. Zoe ist zu Hause geblieben und so verbringe ich mit den
drei Zwergen einen wunderbaren, entspannten Tag. Nun geht es gleich ins Bett,
Tom macht schon einen Moment Mittagsschlaf und nachher gehen wir ein Eis
essen, vielleicht kurz was einkaufen, vielleich kurz auf den Spielplatz, je nachdem
wozu wir lustig sind, und danach planschen in der Badewanne. Ganz entspannt
eben. In diesem Sinne, einen wunderschönen und entspannten Tag wünsch ich!

13%

Mittwoch, Mai 28th, 2008

Steigung hier in der Altstadt. Ich hab endlich drauf geachtet.

Abenteuer Fahrradfahren

Mittwoch, Mai 28th, 2008

Einen Hauch ist es besser geworden, aber ich verliere wegen des Gewichts noch hin und
wieder das Gleichgewicht. Es hat sich noch kein Muskelkater eingestellt, aber mein
Handgelenk tut sehr weh, weil dort das ganze Gewicht landet, wenn ich das Rad auffangen
will.

Fahrrad: 17 kg
Anhänger: 15,1 kg
Kindersitz: 4,8 kg
Kind I: 12 kg+
Kind II: 12 kg+
Kind III: 6 kg+
und Gepäck & Hängematte

= 66,9 Kilo +?!

Jetzt krieg ich aber selbst einen Schreck. Und das unter meinem Po?! Halleluja…

edit: Ich wiege (GottseiDank) weniger!

Guten Morgen

Mittwoch, Mai 28th, 2008

und einen wunderschönen Tag wünsch ich allen da draußen!

Ich könnt mich glatt schon wieder hinlegen, das liegt wohl am Wetter. Programm
für heute ist der Besuch bei einem KiGa-Freund. Also Zoe muss den mögen, weil
ich die Mama gern mag. Tom hat da auch gleich jemanden zu unterhalten, von
daher geht nur Noah leer aus. Ich überlege nur, ob ich wirklich mit dem Rad
fahren soll. Das ist einfach nur anstrengend, aber schont irgendwie die Nerven.
Und falls wir dort wieder Abendbrot essen- sind die Zwerge danach so unendlich
müde, von daher wäre ein Transportmittel für alle schon was. Radeln oder Laufen?!
Ich entscheide das wohl spontan…

edit:
Ich bin gelaufen. Als ich bei meiner Freundin ankam, lief es mir nur so runter.
Es ist so stickig hier. Jetzt lagen die Kinder erst um 20Uhr in ihren Betten, weil wir
dort wieder Abendbrot aßen, Sandmann sahen, und dann nochmal Spielen in
deren wunderschönen Garten. Wirklich toll. Aber jetzt mach ich nichts mehr.
Sommer ist Gift für den Haushalt.

Wie blöd…

Dienstag, Mai 27th, 2008

muss man eigentlich sein, dass man alle drei Kinder im Fahrrad durch die Gegend kutschiert?!
Und dann auch noch ins Freibad, weils so schön ist?! Ich hasse unsere Altstadt, ich hasse diese
Steigungen, ich hasse diese Wärme! Ich bin kaputt. Es türmt sich schon wieder die Wäsche.
Aber ich kann nicht mehr. Es war ja wirklich schön, aber kann mich denn keiner fahren?!
Als alle drei Kinder auf der Decke saßen und sich dieses Einfach- nur- schön- Gefühl einschlich,
war das eindeutig das Tageshoch. Naja das und das Gefühl, als alle drei Kinder um 19:45Uhr
schliefen… Hören Sie das? Es ist das Bett- es ruft mich!