Tagewerk

*Erdbeercremetorte
*Schokoladenmuffins
*Zitronenkuchen
*Cookies mit dunkler Schokolade und Haselnusskrokant
*Cookies mit weißer Schokolade, Vollmilchschokolade und Macadamia Nüssen
*Kartoffelpfanne mit Pilzen, Paprika und Speck
*Schnippeleien zum Raclette
*Joghurt-Kräuter-Soße zum Raclette
*Maschine Wäsche
*Berg Wäsche gefaltet
*Flur gesaugt & gewischt
*Küche gesaugt
*Vorm Laptop eingeschlafen bevor Besuch kommt

19 Responses to “Tagewerk”

  1. Mudder Seemann Says:

    Ich kenne solche Tage …. eigentlich isses hier immer so ;) Ich seh dann immer nur die Mütter mit 1 Kind, die mich fragen „Wie schaffst Du das alles bloß“ und ganz ehrlich: Als ich nur 1 Kind hatte, hab ich auch solche Fragen gestellt ;) Man kann so vieles …. man lernt sich unglaublich gut zu organisieren, oder?

  2. sevenjobs Says:

    alles an einem Tag? Allein bei der Vorstellung überkommt mich Ermattung…
    Und das alles soll nichts wert sein ? Ist ja NUR Hausarbeit…
    DAS ist echt Organisation pur!!

  3. Frau Antonmann Says:

    Sie sind grandios. Und ihre leckeren Backe- und Kochereien bestimmt auch.

  4. Ami Says:

    wer ISST das denn alles?

    (der hammer. ich würde nach dem ersten punkt schon schluss machen:)

  5. nuufirella Says:

    warum bin ich nicht eingeladen ;-) Hoffe es hat alles mindestens so lecker geschmeckt wie es sich ließt!

  6. Andrea Says:

    WOW! Einfach nur WOW!

  7. kassiopeia Says:

    Wir hatten heute Abend Freunde hier, und morgen Nachmittag kommt nochmal Besuch!
    Der muss verköstigt werden. Und lecker soll es sein! Extrem gutes Timing ist wichtig.
    Ab 20Uhr war Feierabend, nun ist es fast 1Uhr. Und morgen früh geht es weiter! ;)

  8. kassiopeia Says:

    Achso und wenn hier in meiner bescheidenen Hütte mal ein Bloggertreffen stattfinden würde,
    wäre der Tisch voll davon. Ich liebe Dessertvariationen ;)

  9. Mama Schwaner Says:

    für solche fressgelage muss ich dir koordination mit zwei kindern noch üben. ein backwerk am tag mit zwei kindern reicht mir eigentlich, um mich danach zu fragen: bin ich eigentlich bescheuert mit zwei anwesenden kindern zu backen?! :)

  10. Giftzwerg Says:

    o_Ô
    Wahnsinn! Wie MACHST Du das nur?!
    Ich habe nur ein Kind und hätte wahrscheinlich eine Woche für das alles gebraucht…

  11. Mudder Seemann Says:

    Ich lese die weiteren Kommentare und lächle ;)

  12. Giftzwerg Says:

    :P

  13. Pappnase Says:

    Fleißiges Bienchen Du.

    Bloggertreffen? Wenn es diese leckeren Sachen gibt?
    Da komme ich sofort 551km (laut GoogleMaps) gefahren.

    Ich hoffe, Du hattest ein wunderschönes Wochenende. Deine Gäste waren ja wohl auf alle Fälle zufrieden, bei den leckeren Sachen.

    liebste Grüße von

    Tina, die gleich auch mal wieder Lust auf eine Backorgie bekommen hat

  14. Feuervogel Says:

    Bloggertreffen? Soll das ein Angebot sein? Wann? Dafür fahre ich (vielleicht) sogar nach Bayern … wünsche guten Hunger gehabt zu haben. ;o)

  15. kassiopeia Says:

    Bloggertreffen? Aber nur ausgewählte Gäste ;) Nein, im ernst, so etwas war ja einmal angedacht,
    aber ich muss sagen, ursprünglich hier. Nun ist es Sommer und unsere Wohnung nicht unendlich
    groß, aber Lust hätte ich irgendwie schon sehr ;) Und dann würde ich natürlich auch das Catering
    übernehmen… Aber 116qm… Aber schön wärs schon, gell?!

  16. Corinn Says:

    Alle Achtung! Ich musste gerade eine kleine Nachtschicht einlegen, um die Wäsche zu bügeln. Ich kann nicht zusammen legen ich muss bügeln, aber immerhin bügel ich schon nicht mehr die Spucktücher und Bodys, dass hab ich bei Conrad noch gemacht. Heute bin ich weiter ;-)

  17. kaanu Says:

    So ein südliches Bloggertreffen wäre was feines – ich würde beim Catering auch gern unterstützen. Aber wo? Das Platzproblem ist nicht zu unterschätzen…

  18. kassiopeia Says:

    Ja genau das ist das große Problem. Früher hätte ich immer „hier“ geschrien. Es kommt wirklich darauf
    an, wieviel kommen und das ginge eben nicht so super spontan, vorallem bei den Müttern… Bei über-
    schaubarer Menge gerne hier, aber wir haben weder Balkon noch Garten. Ob das schön wäre? Sonst
    Picknick im Freien ;)

  19. kaanu Says:

    Wir hätten hier zwar eine Menge Platz, aber wahrscheinlich trotzdem nicht genug… Am besten wäre wahrscheinlich wirklich eine Lokalität unabhängig von den jeweiligen Behausungen, dann wird es auch nicht so viel zu viel für einen einzelnen. Wenn wir das z.B. hier bei uns machen würden, wüßte ich, dass ich vorher putztechnisch routieren würde und das paßt überhaupt nicht ins Konzept im Moment…