Selbstversuch

Im Moment schimpfe ich zuviel. Zu laut. Und mit zu wenig Erfolg. Die Kinder machen Blödsinn,
schaukeln sich gegenseitig hoch, und egal wie oft ich etwas normal sage, sie reagieren dann
nicht. Natürlich kommt mir das öfter vor, als es ist. Natürlich hat das alles seine Gründe, natürlich
kann man nicht immer alles 100% toll machen, aber mich nervt das. Es gab mal eine Zeit,
da lachte ich mehr über den Quatsch, den sie gemeinschaftlich verzapften. Es sind eben Kinder.
Sie sollen nicht parieren, sondern wir müssen miteinander auskommen. Irgendwie. Da nun
Anscheien oder lautes Schimpfen nichts bringt. Versuche ich etwas neues/altes. Abgesehen von
den anderen Sachen die im Hintergrung laufen werden, über die ich noch berichte, nehme
ich mir vor ab Montag, dass Meckern zu unterlassen, sondern nur noch mit der Konsequenz zu
arbeiten. Ohne Anschimpfen ganz wertlos. Ein Selbstversuch. Teilweise fuhr ich die Woche
damit ganz gut, aber ich will es nun richtig anpacken. Ich werde dann ab nächster Woche von
meinem Experiment berichten, über das Durchhaltenkönnen und den erkennbaren Nutzen. Wer
sich anschließen mag, gern…

5 Responses to “Selbstversuch”

  1. Mama Schwaner Says:

    ich schau erstmal zu… :)

  2. Corinn Says:

    Die Leichtigkeit des Seins wieder erlangen? Erzähl mehr davon. Ich hätte auch gern wieder mehr Spaß am Kind.

  3. kassiopeia Says:

    Ich teste ja schon ;) Aber ich sage ihnen es ist unheimlich schwer die Contenance zu wahren,
    wenn der kleine Große auf dem Hocker im Bad steht, das Wasser läuft und läuft und läuft,
    dabei grinst er zuckersüß und lasst das Wasser so über seine Hand laufen, dass es überall
    hin spritzt… Oder gestern als er in der Wanne seine Gießkanne füllte und den gesamten
    Inhalt auf die Fliesen vor der Wanne verteilte. Da war nichts mit Konsequenz, nur Urschrei…

  4. Mama Schwaner Says:

    So, Mama und Papa Schwaner schließen sich dem an. Wir können uns nämlich auch nicht mehr meckern hören. Doch wie du schon sagtest: Es ist verdammt schwer. Von dem vielen „Tief durchatmen!“ wird mir schon ganz schwindelig. Bei uns im Blog dann mehr dazu ;)

  5. 4Kidsmami Says:

    Hallo, du sprichts mir aus dem Herzen. Ich schimpfe, wenn nicht so gar schreie auch zu viel. Kannst du mir erzählen, was du mit Konsequenz genau meinst?
    Ich habe eine pubertierende Tochter, diese Diskussionen rauben mir die letzten Nerven. Ich habe es satt und mittlerweile habe ich auch schon ein bisschen resigniert.
    Deine Kids sind zwar jünger, aber viell. weißt du ja auch einen Tipp für mich, außerdem hab ich ja auch noch kleine Kinder.

    Ich hab keinen Blog, wie habt ihr den erstellt? Ich kenn mich gar nicht aus. Das gehört hier zwar nicht hin, aber viell. liest das jemand und kann mir helfen? Wäre sehr nett.