Keine Jungs erlaubt

Etwas ganz Neues für mich: Damenbesuch für Zoe. Die Mama von Zoe’s liebster
Kindergartenfreundin hat sich längst verabschiedet und nun findet drüben eine Party
statt. Aber ohne Noah; der ist nicht eingeladen. Ich bin überwältigt von soviel
Mädchenpower. Es ist so schön zu sehen, wie sehr Zoe das alles genießt, sind doch
sonst nur Jungs hier. Und nun das erste Mal Verstärkung. Die sind so unendlich
süß dort drüben am Spielen und Noah- verbannt aus den eigenen vier Wänden-
darf eine DVD schauen. Ich will einfach nicht, dass einer von beiden bestraft wird
nur weil wir nicht genug Zimmer für jedes einzelne Kind haben. Aber es ist gar
nicht so leicht, die Damen aus dem Wohnzimmer fern zu halten. Und ich weiß
überhaupt nicht damit umzugehen. Ich bin einfach nicht gefragt. Bei Noah muss man
noch dabei sitzen und eine Auge drauf haben, aber bei den Mädels?- Fehlanzeige.
Also guck ich ab und an mal rüber, mach völlig aufgelöst und verzückt ein paar
Videos und Fotos ;)

5 Responses to “Keine Jungs erlaubt”

  1. Mizz Foxxy Says:

    Zeigen, zeigen, zeigen!? ;-)

  2. Karin Says:

    das klingt nach einem wundervollen nachmittag für zoe! das freut mich total!

  3. Isabella Says:

    herzig ;)

  4. Corinn Says:

    Manchmal muss man einfach mal unter sich bleiben.

  5. kassiopeia Says:

    Auf der einen Seite tut mir Noah leid, immer ältere Mädchen um sich herum schwirrend- jetzt
    absolut blöd, später toll: Mädchen nachsabbern. Aber Zoe hat es auch nicht so dolle: Nur
    Brüder, von daher war es für sowas höchste Zeit. Ich hab mich so sehr für sie gefreut!