Survival für kleine Großfamilien

Manche Dinge machen das Leben einfach leichter. Da wären mittlerweile unsere neue
große Liebe:

jura.jpg

Daneben hängt: der Kalender mit 5 Spalten. Die zweite Spalte ist speziell für mich. Für
2009 liegt einer mit 6 Spalten in Warteposition:
(PS: Unten auf dem Kalender steht: „Kleine Pausen halten fit! Nach 2 Stunden anstrengender
Tätigkeit ein paar Minuten innehalten.“ Na June, sowas brauchst du, oder?! Limette kennt
da ähnlich Geistreiches.)

kalender.jpg

Ganz wichtig für verwirrte, viel arbeitende Väter: Beschrifteritis. Damit jeder schön weiter
seines hat:

beschrifteritis.jpg

Für jedes Zimmer ein anderer Wäschekorb:

waschekorbe.jpg

Viele auffällige, gleiche Koffer, für schnelles Wiederfinden und gegen Vergessen einiger Koffer:

koffer.jpg

Etwas Schönes, was einem den Feierabend versüßt (und vorm Durchdrehen abhält):

sex-and-the-city.jpg

Sich liebevoll kümmernde (Paten-) Tante, die sich zumutet auf drei Kinder auszupassen und
die Eltern vom Durchdrehen abhält:

tante.jpg

Und natürlich drei bezaubernde, immer fröhliche, sich niemals nicht streitende, sich über
alles liebende Kinder:

kinder.jpg

Edit: Praktisch wäre eigentlich ein Mummy-Dummy, der für mich bei diesen schrecklichen
Elternabenden die Stellung hält- bis zum bitteren Ende.

3 Responses to “Survival für kleine Großfamilien”

  1. Frau Antonmann Says:

  2. Lisa Says:

    Für 2009 einen Kalender mit 6 Spalten? Uiii.. =)

  3. Tante Says:

    Ich freu mich wenn ich helfen kann ;)