Vielen Dank für die Blumen

vielen Dank, wie lieb von dir

Endlich heute war es so weit, ich durfte einen Teil der Schwaners kennenlernen: Mama
Schwaner und den süßen Oskar- ein süßer Schelm. So eine weiche Babyhaut. Und
mein „Knopf“ sah neben dem zarten Oskar aus wie ein Riese. Auch heute gab es
ein erzogenes und folgsames Kind: Schwaners. ;) Lag lieb in der Gegend rum und
beobachtete das Spiel der Großen. Meine schmierten derweil Butter auf Tücher, Schüsseln,
manchmal Brote, verkippten Wasser, knabberten alle Kekse an, um sie nicht aufzuessen-
herrlich. Ein ganz normaler Tag eben, in einem fremden Garten und mit einer völlig
übermüdeten Mutter.
Ich bin froh, dass es endlich geklappt hat und ich hoffe sehr, dass auch Mama Schwaner
ein bißchen Spaß hatte ;)

PS. Fotos müssen warten. Kabel at home.

One Response to “Vielen Dank für die Blumen”

  1. mama schwaner Says:

    aber sicher hatte ich meinen spaß! und deine kinder waren doch auch brav: wie gesagt, paul wäre schon zig mal im teich gelandet und hätte den garten wahrscheinlich verwüstet :)