Stolze Mama

Nachdem wir den Samstag eher wieder im Besorgungs- und noch Zu-Erledigen-
Stress verbrachten und Zoe mir beim Einkaufen die Ohren so voll gejammert
hatte, dass mir bei all dem „Ich bin so müde“ und „Ich hab so Hunger (hier vorn
an der Kasse wo all die Süßigkeiten sind)“ die Dinger fast abstarben um mich
vor Schlimmeren zu bewahren, traute sie sich etwas Großartiges. Noch im Laden
bot ich ihr an, wir könnten ja Traubenzucker-Lollies kaufen, das wurde aber
energisch abgelehnt- Traubenzucker ist nämlich gar nicht lecker. Doch dann
draußen beim Einladen in den Fahrradanhänger, wollte sie die Dinger plötzlich
doch. Aber nur, sagte ich, wenn sie ganz allein hinein, sich die Lollies schnappen
würde und zur Kasse ginge. Gesagt, getan. Dieses zauberhafte kleine Mädchen
nahm also die 80Cent, drückte die schwere Tür auf, lief zum richtigen Regal,
hangelte da herum, eine Frau kam zur Hilfe und mit der Beute im Schlepptau
ging sie zur netten Kassierin, die ihr einen Cent wieder gab und sogar noch
einen Lollie abschnitt. Mit Lollie im Mund, dem Rest in der Hand, dem Cent
und sich wieder erfolgreich gegen die Tür durchgesetzt, kam sie zu mir, strahlte
übers ganze Gesicht und wurde von ihrer Mutter wegen akutem Knieperalarm
fast zerdrückt.

2 Responses to “Stolze Mama”

  1. FroilleinMuh Says:

    hach :o)

  2. kaanu Says:

    Bei mir ist schon beim Lesen Knieperalarm angesagt. :-)