Prioritäten setzen

Tom: „weint/nöhlt/schreit“
Noah: „Mama, ich brauche eine frische Windel“
Zoe: „Mein Bäuchlein tut weh. Kann ich bitte eine Wärmflasche haben?“

Sortieren Sie die drei Kinder ihrer Dringlichkeit nach!

Wahlweise auch mit:

Zoe: „Wieso ist die Ente gelb? Wieso ist das so heiß? Wieso hat die Ente keinen Mund?“
Noah: Hat sich den Kopf an der Ecke gestoßen und weint.
Tom: Braucht eine frische Windel.

6 Responses to “Prioritäten setzen”

  1. FrauLimette Says:

    Ich sortiere konsequent nach weinend, Schmerzen habend, riechend. :) :) :)

  2. Isabella Says:

    Oh ja das muss schwer sein! Beim obigen Beispiel hätte ich mit Zoe angefangen, bei Noah weitergemacht und dann Tom hochgenommen (insofern er aus langeweile und wegen nicht beschäftigtsein geweinthat)…

    Ich denke dein Bauchgefühl sagt dir schon wo du anfängst! Und wenn du mal falsch liegst – du bist auch nur ein Mensch und sterben! werden die Kinder deshalb nicht, weils sie warten müssen ;)

  3. 4Kidsmami Says:

    Das kenne ich gut, Marco soll Hausaufgaben machen – sitzt und träumt und kommt nicht weiter – Lejla zickt und jammert, weil sie auch Hausaufgaben machen will, aber natürlich nicht auf einem anderen Blatt, sondern in Marcos Heft – Geschreie pur – und Malik zahnt und weint und kaut den ganzen Tag auf seinen Fingern herum.

    – Malik auf den Arm
    – Marco ermahnen – ich geh mit Lejla raus – du machst deine Aufgaben
    – Lejla mit etwas beschäftigen – wobei Malik auf dem Arm bleibt

    ich hatte auch schon diese Version

    – Marco steht draußen und klingelt und ich kann nicht aufmachen
    – Malik hab ich auf dem Wickeltisch und bin beim umpacken
    – Lejla sitzt auf der Toilette und schreit Mama Popo saubermachen und zwar sofort!

    Laß dich nicht verrückt machen – man hat nur zwei Hände! Die Kinder gewöhnen sich dran.
    Nur wenn alle gleichzeitig schreien – dann klingelt es in meinem Gehirn – Alarm – Alarm – Alarm! :-)

  4. Ulrike Says:

    Liebe Kassiopeia, ich hinterlasse einfach mal hier als Nachzügler mein „hier“ ;-). Ich bin seit einigen Monaten stille Leserin und inzwischen sehr neugierig geworden… würde mich sehr über das Passwort freuen :-)

    Grüße aus Berlin und alles Gute für Euch „viele“
    Ulrike

  5. Manja Says:

    Und ich weiß bei 2 Kindern schon nicht wo hinten und vorne ist, aber „Schmerz“ geht vor!

  6. Corinn Says:

    Ersetze Kind 3, durch freund oder Mann der wahlweise ein Gespräch über Finanzkrise, Ämter oder „Hast Du schon da angerufen“ führen möchte.

    Klar Schmerz geht vor voller Windel, die gleich den Body einsaut, aber dann ganz schnell die Windel.

    Kannst Du mir bitte auch nochmal das PW schicken, ich habs nicht mehr.