Tage wie dieser

Obwohl ich sie nicht im Bösen und nicht unter meinem Gebrüll oder Vorwürfen früher
ins Bett brachte, ist ein Kind das ohne Abendbrot schlafen geht immer blöd…
Auch wenn ich nochmal zu ihr ging, sie genau weiß warum es dazu kam und sie nach
der Antwort „Weil ich dich lieb habe“ auf „Warum ich denn noch zweimal zu ihr kam“
lächelte, macht es das nicht besser.
Ich hoffe so sehr, dass das der Moment war auf den ich seit Wochen warte und es
nicht morgen munter weiter geht, sondern dieses starke Kind die Grenze bekam, nach
der sie seit Wochen sucht.

3 Responses to “Tage wie dieser”

  1. Isabella Says:

    Oh wie ich diese Situation nachfühlen kann. Ich selber war auch so und es tat so gut Grenzen gesetzt zu bekommen, hin und wieder ein strenges Wort und Konsequenzen zu spüren, ABER eben AUCH gleichzeitig sich der Liebe und Zuverlässigkeit der eigenen Mutter sicher/bewusst zu sein…

    Das wird :)

  2. Ines Says:

    Hmm, die einen Kinder suchen danach, brauchen die Grenzen und halten sich dann prompt an diese. Andere Kinder können aber einfach keine Grenzen akzeptieren und sind in der „Dauertestphase“. Ich habe jeweils eins davon und das ist katastrophal :-)

  3. kassiopeia Says:

    Nein, nein Zoe sucht immer DIE Grenze. Sie braucht den Halt und man darf keinen Milimeter davon
    abweichen, sonst bricht sie aus und sucht erneut.