Nachtschlaf

Ich habe gedacht, lieber nicht. Lieber nicht schreiben, dass ich es geschafft habe: Tom
schläft durch. Aber wenn die Lieben dort darüber mutig schreiben, wage ich es auch!
(Dafür schläft Noah bescheiden)
Tom schlief zwar durch, aber er brauchte immer eine Flasche zu unterschiedlichsten
Zeiten. Das ging nicht mehr. Alle wurden wach. Nachdem wir es erst damit versuchten,
ihn vorm Zubettgehen um 22Uhr zu füttern, damit er die Nacht durchhielt, hatte ich
einen anderen Ansatz. Denn das klappte nicht, egal wann er gefüttert wurde, er
wollte nachts essen. Erst hielt ich Tom wach, damit er nur noch mittags sein Schläfchen
hält, damit er wirklich müde ist. Denn der kleine Mann durfte drei Mal täglich ein
Nickerchen machen, kleine Päuschen. Zudem gab es weniger Essen. Denn anfänglich hielt
ich es für eine gute Idee, ihm viel mehr zu geben, schließlich hatte das arme Kind
doch nachts auch noch Hunger. Aber ich probierte es anders: Die Abstände zwischen den
Mahlzeiten machte ich größer. Und ich trennte Essen klar von Schlafen, weil genau
das ja das Problem war. Er wachte nachts auf und bekam eine Flasche zum wieder
einnicken. Es gibt nun 10Uhr Mittag, gegen 11:15Uhr, besser später macht er seinen
Mittagsschlaf, was ja total blöd ist, weil ich da ja Noah immer abholen muss, deshalb
schläft er Kinderwagen hochgeschleppt weiter im Kinderzimmer
. Um 18Uhr gibts eine
Flasche und gegen 19Uhr geht er erneut ins Bett. Das Einschlafen war nie ein Problem,
dass hatten wir ganz früh schon auf den richtigen Weg gebracht, auch das nachts
schlafen nie. Er war nie ein Kind, das nachts bespaßt werden wollte. Nur die Unterbrechung
war ein Problem und es scheint geschafft. Ich sitze also wieder fest im Sattel, meine
Sicherheit ist zurück, mit dem guten Gefühl das richtige für dieses kleine Wesen gefunden
zu haben…

6 Responses to “Nachtschlaf”

  1. isabella Says:

    Oh schön, das freut mich für dich! So wünsch ich Euch erholsame Nächte! Euch allen :-D

  2. mama schwaner Says:

    wir haben auch erst gezögert zu berichten :) (und doch, ich habe auf viele erfolgreiche anwender gehört, nur es selbst nicht durchhalten können. zumindest nicht bei paul)

  3. FroilleinMuh Says:

    Toi, toi, toi dass es das richtige für euch ist :o)

  4. kassiopeia Says:

    Ich toie mit! ;)

  5. Karin Says:

    Oh das freut mich sehr!!!

  6. Ines Says:

    Hmm, ich überlege auch gerade was ich mit meinem nachtaktiven Baby mache.
    ruhige Nächte, jetzt und in Zukunft ;-)