Aus und vorbei…

Heute prallte ich wieder auf dem Boden der Realität auf- aber heftig. Nach zweieinhalb
Wochen Familienurlaub kollidierten Antriebslosigkeit und akutes Bedürfnis nach Winterschlaf,
auf den ganz normalen Alltag einer großen Familie. Trotz des sanften Einstieges, finde ich
mich am Abend samt Augenringen auf der hiesigen Couch wieder. Es mag seltsam klingen,
aber ich frage mich heute selbst, wie ich das sonst so alles voller Elan und Lebensfreude
tue? Es bleibt wohl nur eine Frage der Zeit bis sich alles wieder einspielt und sollte sicherlich
nicht zum alltäglichen Abendausklang gehören, Freude erst nach 18Uhr zu verabschieden,
aber wo sind Elan und Lebensfreude hin? Mir ist eher nach stille Nacht, wenn Sie mich fragen!
Der erste Tag und ich hab schon keine Lust mehr. Und wann zum Teufel bin ich ganz
und gar wieder hergestellt?! Soviele Fragen und das Kissen der Couch antwortet einfach
nicht- Unverschämtheit, wenn Sie mich fragen! Früher hätte es solche Kissen nicht gegeben!

9 Responses to “Aus und vorbei…”

  1. Ansku Says:

    Ich hab zwar keine drei Kinder hier bei mir, dafür aber drei Abschlussprüfungen vor mir. Ich hab fast die ganzen Weihnachts“ferien“ durchgelernt, und jetzt, wo die „Arbeit“ anfängt, hab ich grad keine Lust mehr. Aber noch zwei Wochen, dann isses vorbei. :)

  2. Isabella Says:

    Das glaub ich Dir gerne, dass es Dir mal so geht! Aber es kommen wieder andere Tage! Bestimmt!

    Obwohl ich in dem Moment in dem ich mich so fühl immer denke ich werde nie wieder Kraft finden :-D aber soweit kam es dann doch nie :)

  3. mama schwaner Says:

    hört sich sehr gruselig an :) toi toi toi!

  4. partikelfg Says:

    Oh ja, mir ist gerade auch nach Verkriechen…
    Hast du einen guten Vorschlag, wo man am besten den Kopf in den Sand stecken könnte?
    Ist ja gerade alles bissl zugefroren. Hier zumindest. So ein Mist!

  5. partikelfg Says:

    Ach, das wollte ich ja noch sagen:
    Wird schon wieder!!!

  6. Ines Says:

    Tja was soll ich sagen – mein Sofa antwortete mir auch gerade nicht dafür meldete sich mein Gewissen. Sauerei, kann bitte nicht mal etwas Positives in meiner frustrierten Einsamkeit mit mir reden???

  7. kassiopeia Says:

    @Mama Schwaner: Wieso gruselig? ;)

    @Gewissen von Ines: Schick doch mal was Positives zu ihr rüber! Könnte sich als hilfreich erweisen!

  8. june Says:

    hier ist es am montag so weit…und ich klammere mich hoffnungsvoll an den morgigen letzten urlaubstag des liebsten…wo sind nur die drei wochen hin????
    argh!

  9. kassiopeia Says:

    Rinnt einem so alles durch die Finger, gell?!