Und täglich grüsst…

die Arbeit.

Ein Kommentar