Ganz die Mama!

Wenn das Tochterkind morgens nackt, weil wütend über die mütterliche Wahl der
kindlichen Kleidung auf dem Hochbett landet, sollte man vorher schauen, ob das Kind
bewaffnet ist oder sein könnte… Das Tochterkind hat keine telekinetischen Kräfte, sondern
kann ohne Hilfe das Hochbett auch wieder verlassen, sich einen Besen nehmen und gegen
die Türe schlagen, dumm nur wenn ein Teil der Türe aus Glas ist. Dank des Besens war das
Tochterkind in der Lage den oberen Teil der Türe einzuschlagen, worauf Muttern einen
richtigen Anfall samt Schimpfwort überkam und Papa Muttern sorgsam, da wütend und
traurig und überhaupt und sowieso zum Schutz der Tochter in das Bad trug, damit Vattern
ausrasten konnte, nachdem er sich versichtert hatte, dass das Terrorkind unversehrt war.

Share photos on twitter with Twitpic

PS: Vor genau 1 1/2 Jahren passierte das Muttern, in einer Woche mit vorzeitigen Wehen und
Oma im Krankenhaus- quasi als Sahnehäupchen. Die Scheibe war etwas locker, jeder Glaser
kennt das Problem, wenn die Dichtung porös wird und wenn man dann mit Schmackes die Türe
schließt, ja dann zerbricht Glas schon mal. Deshalb kam da heute definitv auch was hoch…

4 Responses to “Ganz die Mama!”

  1. denise Says:

    Ohha..
    Bei uns knallt der große gern mit Türen, wenn die absolute Wut durch kommt. da wir auch eine Türe mit Glas haben, habe ich auch immer Schiss, das es irgendwann mal bricht. Jetzt weiß ich das das tatsächlich passieren kann.
    Gott sei Dank ist nichts schlimmeres passiert.

  2. kassiopeia Says:

    Ja, kann leider ;) Zeig ihr mal Fotos von dieser Tür!

  3. Ines Says:

    Puh, jetzt bin ich doch glatt erleichtert. Warum? Es geht anderen genauso wie mir, das zu lesen ist (für mich zumindest) immer beruhigend. Danke und sorry.

    nichts passiert, alles gut, jeder darf mal wütend sein, die Kindlein, die Mama und auch der Papa :-)

  4. Souffleurlos Says:

    […] Werd hat denn das Glas nur kaputt gemacht?!” Mmh. Kennt sich jemand aus mit kongrader Amnesie?! Gepostet in jour […]