Bewegungsspiele für Kleinkinder

Heute war Tom das erste Mal beim Turnen. Eine Tradition für unsere Kinder. Wenn sie eins
werden, gehts ab zum Turnen! Nur ist Tom der Erste, der beim Start nicht laufen kann, aber
das tat seiner Freude keinen Abbruch. Erst hat er sich königlich über die vielen, vielen Bälle
gefreut und sie mir eifrig gebracht, dann fleißig den Aufbau der Stationen boykottiert und
diese dann erklommen. Zumindest eine davon. Er strahlte über das ganze Gesicht. Er fand es
auf jeden Fall klasse dort! Mami auch, denn es wurde nur dreimal gesungen: zu Beginn,
zum Aufräumen und zum Schluss. Auch sonst ist es richtig schön, mal konzentriert eine Stunde
Zeit für Tom zu haben! Gerade wo ja der Andrang groß ist, Tom von Nesthäckchenthron zu
werfen! Gegen Ende merkte man doch sehr, dass der junge Mann viel erlebt hatte. Verspeiste
draußen auf einer Bank noch einen Joghurt und ratzte dann selig im Kinderwagen davon.
Lies sich auch nicht davon erwecken, dass wir Noah abholen gingen und auch nicht davon eine
Stunde nach dem Einschlafen die Treppe hochgezogen zu werden, nickte fröhlich weitere zwei
Stunden im Kinderwagen liegend in seinem Zimmer, aber das kennen wir ja schon von Noahs
Spielgruppen-Tagen…

3 Responses to “Bewegungsspiele für Kleinkinder”

  1. mama schwaner Says:

    klingt wirklich nach spaß für den kleinen :) aber solche kinder will ich auch mal haben, die sooo tief und fest schlafen. ich glaube das tun unsere nicht mal nachts ;)

  2. kassiopeia Says:

    Zoe, Noah und Tom werden mal ein ernstes Wörtchen mit Paul und Oskar sprechen, geht ja nicht an so!

  3. Corinn Says:

    Wenn sie schon dabei sind; ich hätte auch zwei die ein paar ernste Wörtchen zum Thema Schlaf brauchen. Derzeit schläft Johann etwa 1 Stunde mehr als sein Bruder. Aber er ist trotzdem hellwach, vielleicht sollte ich ihm auch eine Sportgruppe suchen…