Alles eine Frage der Vorstellungskraft?

Letztes Jahr im Sommerurlaub mit einem Baby, konnte ich mir nicht vorstellen, wie es wohl
sein würde, nächstes Jahr sehr schwanger mit einem laufendem Kleinkind (und den Großen
natürlich) am Strand entlang zu spazieren. In ein paar Tagen brechen wir auf: mit drei
laufenden Kindern und ich bin sehr schwanger.
Jetzt wenn ich Tom so anschaue und daran denke, dass ich letztes Jahr doch erst schwanger
war, wird mir ganz schwindelig. Wie kann das denn sein? (Also ich weiß schon, wie das geht ;) )
Aber dieses Gefühl von schön, aber wo ist denn die Zeit hin, stellt sich ein. Ich war letztes
Jahr schwanger und bin es dieses Jahr wieder. Und nächstes Jahr ist der Bauchbewohner an
Weihnachten schon so alt wie Tom jetzt? Macht erste Gehversuche?! Nee, oder?! Das geht alles
immer so schnell. Ich weiß, ich schau da arg weit in die Zunkunft, aber so ganz vorstellen kann
ich es mir eben nicht, nächstes Jahr mit Vieren dazu sitzen. Aber das konnte ich mir für dieses
Jahr auch nicht mit Dreien- ist aber trotzdem so! Und weil das so ist, versuch ich mich zurück
zu lehnen und einfach zu genießen…

4 Responses to “Alles eine Frage der Vorstellungskraft?”

  1. denise Says:

    Ja die Zeit vergeht zu schnell. Gestern Abend, als ich Jule ins große Bett geholt habe, dachte ich mir auch so: Wo kommt denn so schnell dieses kleine süße Baby her? Konnte ich es mir doch letztes Jahr noch gar nicht vorstellen, bald zu fünft zu sein und jetzt ist sie schon 9 Monate alt.

    Unbedingt die Restschwangerschaft geniessen, so gut es geht. Alles gute Aufsaugen und für immer im Kopf bewahren. Schließlich solls vorerst das letzte mal sein und die Zeit vergeht ja soooo schnell ;-)

  2. die_schottin Says:

    Und ich kann mir nach über 10 Jahren trauter Zweisamkeit noch gar nicht vorstellen, dass wir im Winter zu dritt sein sollen…

  3. Ines Says:

    Die Zeit ist ein Fluß der unaufhörlich fließt – und manchmal kommt die Flut die ihn noch schneller fließen läßt.

    Also manchmal werde ich ja doch schon etwas melanchonisch bei deinem geschriebsel :-)
    Laß es dir gut gehen, das wünsch ich dir.

  4. 4kidsmami Says:

    …juhu du hast deine positives Denken und vor allem „Genießen“ wieder! Wünsche euch auch einen schöne Urlaub und genieße die Restschwangerschaft!