Es duftet nach Seife…

im Bad.

Die Kinder haben den ganzen Nachmittag gefragt, ob sie die Seife benutzen dürfen. Außerdem
wurde mit entsetzen festgestellt, dass Little Q. sein Buch hier vergessen hat. Mama stellte
erschrocken fest, dass sie Frau Brüllen ohne zu fragen einfach nen Kaffee hingestellt hat. Es sei
mir verziehen: Macht der Gewohnheit, die wollen alle immer Latte Macchiato von der Jura.
Es war total schön. Frau Brüllen hat eine ganz tolle Stimme, ganz tolle Kinder und das Frühstück
war ganz entspannt. Blöd, dass die Schweiz so weit weg ist. Bitte unbedingt wiederholen. Und
vielleicht denke ich beim nächsten Mal auch mal daran den Fotoapperat zu benutzen. Vielen
liebsten Dank für den Besuch, vielen Dank für die wunderbar duftende Seife und Gruß an den
Gatten!

One Response to “Es duftet nach Seife…”

  1. frau bruellen Says:

    Little Q. und ich wollen auch unbedingt nochmal wiederkommen (nicht nur ich, während alle im Auto schlafen, um das Buch abzuholen), es war richtig gemütlich. Und ich dachte, ich bekomme den Kaffee, weil in der Bloggerwelt mêine Kaffeesucht schon bekannt ist ;-).
    Also, wir kommen ja immer mal wieder in die Gegend und wissen jetzt, dass wir dann nur 20 Minuten zu euch brauchen, es steht einer Wiederholung also nichts im Wege.