Macke

Es fing an als ich mit Ben schwanger wurde: Ich legte meinen wunderschönen Ehering ab.
Er störte mich. Ich mochte nicht das Putzmittel dazwischen, keine Seife, weder Zahnpasta
noch Prilschaum, keine Stärke von geschälten Kartoffeln oder Teigreste. Einfach ein
widerliches neues Gefühl. Der Gatte fand einen sicheren Platz, daher dachte ich ein paar
Tage nicht daran, setzte ihn dann wieder auf, um ihn wenig später wieder abzulegen.
Irgendwann kam es, dass er oben im Regal der Küche in einem Bodum- Kaffeeglas landete
und da lag er dann und lag und (sie ahnen es bereits)… lag…
Das seltsame ist. Als ich ganz frisch verheiratet war, konnte ich ihn nicht ablegen, ja nicht
einmal abstreifen, aus Angst etwas schreckliches könnte passieren und das sei das Band
zu meinem Mann… Da geht sie hin, die Romantik…

Ring

9 Responses to “Macke”

  1. Pfarrfrau Says:

    Ich kann meinen zum Duschen und Spülen nicht haben. Aber erst seit der krichlichen Hochzeit trag ich ihn auch nachts.

    Komische Weiber sind wir… ;)

  2. Jacqueline Says:

    Hihi, bei uns ist es ganz anders… weder der Mann noch ich tragen unsere Ringe. Ganz sporadisch mal… aber nicht, weil wir uns egal sind, das Band zu lasch, die Romantik dahin. Nein, wir konnten unsere Liebe von Anfang an nicht in dieses Symbol pressen lassen. Ganz komisch. Ich hatte immer das Gefühl, etwas stimmt mit uns nicht, ich muß mich rechtfertigen, oder es zumindest versuchen… Alles Quark. Wir sind halt so, und die Anderen sind anders.

  3. Wortteufel Says:

    Ein Ring ist ein Ring ist ein Ring.

    Ein Band geht von Herz zu Herz.

  4. Minizickenmama Says:

    Hier so ähnlich auch passiert. Nur aus dem Grund das ich ihm beim Spülen ablegte seid dem ist er nicht wieder zu finden.

    Irgendwann wird er bestimmt wieder auftauchen. Ich hoffe es :)

  5. kassiopeia Says:

    Ach Frau Wortteufel………

  6. 4kidsmami Says:

    ….bei mir war es auch ähnlich. Hätte nie meinen Ehering abgelegt, für nichts auf der Welt. In der Schwangerschaft mit Lejla waren meine Finger so angeschwollen, dass ich ihn ablegen musste und seit dem kann ich ihn einfach nicht mehr tragen…bei allem störte er auf einmal…Ring an, Ring aus….und nun bleibt er aus….ach mein Mann ist immer noch da und trägt fleißig seinen Ehering ;-)

  7. Judith Says:

    bei uns ist es wie bei jacqueline! und auch der kommentar von frauwortteulel passt haaaaaargenau :-) wer braucht denn schon ringe? die romantik ist deswegen nicht dahin…..

  8. KeepSmiling Says:

    hier das selbe, nur habe ich den Ring inzwischen an einer Halskette dran ;-)

  9. Garfieldine Says:

    Auch wenn ich bei unseren Ringen gaanz viel mit Symbolwert habe (wir haben sie selber gemacht und auf jedem Ring ist ein halber Stern, selbst durchgesägt) und trotzdem ziehe ich ihn zu Hause häufig aus. Beim Verlobungsring war das nie so und der ist eher schwierig zu tragen, da er eine Krone drauf hat: http://www.drachenfels-design.de/kollektion/popup_image.php?pID=872&imgID=0

    Aber ich sehe es genauso: Wichtig ist doch was man im Herzen trägt :D