23 Minuten

Um 17.51Uhr sagte ich den Kindern, dass sie sich anziehen sollen und um 18.14Uhr rollten von
meiner Freundin zu Fünft mit dem Zwillingskinderwagen Richtung Heimat. 19.30 Uhr lagen alle im
Bett und um 20Uhr war dann Ruhe. Eine Stunde zu spät- ich bin sowas von aus der Übung.

4 Responses to “23 Minuten”

  1. Karin Says:

    Die Übung kommt schon wieder ;-)

  2. Ines Says:

    :-) Das wird schon.

  3. vreni Says:

    wie, eine stunden zu spät? von wann bis wann schlafen denn deine kinder? also die grossen, meine ich…

  4. kassiopeia Says:

    Um 18.30Uhr im Bett sein ist toll. Bis die Mäuse sich nämlich entspannen und einschlafen dauert es mindestens
    noch eine halbe Stunde. Und wenn das Tochterkind wie gestern spät ins Bett geht und durch irgendwas in der
    früh schon um kurz vor 6Uhr oder um 6Uhr wach wird, geht ihr am Nachtmittag die Luft aus. Alles nach 6Uhr
    ist hier unter der Woche in Ordnung, 6.30Uhr ist eigentlich perfekt um aufzustehen.