Es hat alles seine Zeit…

Winter ist wunderschön. Man igelt sich ein. Man hat Zeit zur Ruhe zu kommen. Man schaltet einen
Gang zurück. Man lebt sich durch das Jahr, fiebert dem Fest entgegen und dann ist gut. Dann ist
endlich mal gut, denn es ist Winter. Ich las, ich badete, ich lief am Wochenende in Freizeithosen. Ich
lümmelte im Bett. Ich aß viel Schokolade und trank heißen Tee. Und genoss das Faulsein und mich
Ausruhen. Ich zog mich ein Stück zurück, denn die Aktivitäten sind begrenzt.
In den letzten Tagen strahlte die Sonne. Erste Sonnenstrahlen in diesem Jahr, milde Temperaturen
und ich taue auch innerlich auf. Langsam möchte ich wieder raus an die Luft, bin ich wieder gerne
draußen und werde aktiv. Lausche den Vögeln, hole die anderen Sachen aus den Schränken. Der
Winter hat langsam seine Aufgabe erfüllt und nun kann allmählich der Frühling kommen… Und auch
ein Blick in den Kalender verrät: nicht mehr lange…

2 Responses to “Es hat alles seine Zeit…”

  1. Minizickenmama Says:

    Hier waren gestern auch die ersten Sonnenstrahlen, welche wir dafür genutzt haben für 2 Stunden auf den Spielplatz zu gehen.

  2. Eva Says:

    Ganz genau so empfinde ich es auch! :-)

    Einen schönen Sonntag und viele Grüße,
    Eva