Herz in Hose

Die vier Minimonster und ich, wir weilten gerade alle zusammen drüben in der Villa Kunterbunt.
Ich stillte, Noah fummelte am Klebestreifen, Zoe ließ ihren Papierflieger fliegen, als Zoe mit
Noah schimpften wollte, weil der munter den Klebestreifen abrollte. Tom kam dazu und sah
gespannt zu, was gerade am Kindertisch so alles passiert, als er sich die Schere schnappte. Ich
sagte zu Zoe, dass das der Grund sei, warum sie ihre Schere unbedingt immer sofort wegräumen
muss, wenn sie gebastelt hat und daher hielt sie es für eine gute Idee, sie ihm augenblicklich
aus der Hand zu reißen mit all ihrer Kraft. Tom überrascht, die Schere öffnet sich und nur
von kleiner Entfernung kann ich sehen, wie die Schere in Toms Auge landet. Ich hab Tom
sofort gerufen, er möge zu mir kommen, Zoe tat alles sofort leid und betüddelte ihn. Tom
weinte natürlich und ich wollte nur eins: in sein Auge sehen. Ich legte Ben ab, schnappte mit
meinen Babybären, kuschelte und beruhigte ihn, dicht dran das Tochterkind, dass ihren
Bruder streichelte und sagte, dass es ihr so leid tue.
Nichts passiert, soweit ich das sagen kann. Weil sich ein Auge schnell nach Pieksen entzündet
meiner Erfahrung nach, hab ich ihm gleich Euphrasia Tropfen gegeben. Und bin stolz auf das
Tochterkind. Sie hat einen Schub gemacht in letzter Zeit, ein schlechtes Gewissen, einfach so.
Noah war das alles noch herzlich egal, der spielte wieder. Ben sowieso. Und ich hab sie nicht
mal geschimpft, nur auf die Gefahren hingewiesen und für die Zukunft erklärt, dass Tom die
Schere auf Nachfrage vermutlich sofort raus gerückt hätte, weil er ja weiß, dass er sie nicht
einfach so nehmen darf.

Die Kinder sind 7 Monate, 2 Jahre und 1 Monat, 4 und 5 1/2 Jahre alt.

3 Responses to “Herz in Hose”

  1. isabella Says:

    uaah! ich verlier bei vorfällen dieser art leider immer die nerven und heul am ende selbst mit. das wird sich wohl auch beim dritten kind nicht ändern, eher kommt es mir vor, die panik wird mit steigernder kinderanzahl größer. ich hoffe, dass es wirklich nichts weiter ist und das auge bald wieder in ordnung ist!!! kann mir vorstellen wie groß der schreck erst mal war! alles liebe, isabella

  2. jo Says:

    Mittlerweile kann ich auch meist ruhig bleiben, ist ja keine Absicht (bei uns meist der mittlere mit der Kleinen…) und diesen Satz „Frag doch einfach, dann gibt sie/er es dir bestimmt“ bete ich hier seit Monaten. Zumindest bei den beiden Kleinen ist er so wahr, die geben gern, wenn sie nur ordentlich gefragt werden :D

  3. Fr. SchokoPerle Says:

    Du hast toll reagiert! Das du nicht geschimpft hast, finde ich sehr wichtig. Denn für Zoe war das ganze schon ein großer Schock und auch eine Lehre. Ich glaube nicht, dass sie beim nächsten Mal wieder so „ruppig“ agiert.

    Und nun holen wir alle unser Herz aus der Hose und sind froh das nix passiert ist :)