Fotos lügen nicht

Der Mann liest immer und überall. Fürchterlich. Jede freie Sekunde hat der Mann ein Buch in der (freien)
Hand. Und überall liegen die Dinger rum. Ist ja nicht so, dass ich nicht auch gerne lese, aber ich hätte
gern die Muße sie auch für 90 Sekunden aufzuschlagen… Hier spricht natürlich nur der pure Neid, denn
ich frage mich, hat der Mann wirklich mehr Zeit, nimmt der Kerl die sich einfach und warum kann ich das
nicht auch?!

9 Responses to “Fotos lügen nicht”

  1. Webschaf Says:

    Kommt mir bekannt vor. Nicht unbedingt mit Büchern, aber ich gönne mir einfach nicht so viel Freizeit wie ich ihm gönne und er mir auch zugestehen würde.

  2. katobia Says:

    Bei uns ist es so: Bücher in Papahand werden akzeptiert, Bücher in Mamahand gern ignoriert oder entrissen, um jetzt sofort, dringend einen Bausteinturm mit mir zu bauen. Aber wahrscheinlich hat das tatsächlich was mit eigenem Freiraum, den man auch „verteidigt“, zu tun.

  3. PaulaQ Says:

    Ja, ja! Kommt auch mir bekannt vor! Der Herr Gemahl liest und liest und liest….auch tagsüber, wenn die Bübchen durchs Haus toben. Aber zu dem kommt auch niemand und schreit:“Essen!“ „Pipi!“ „Der hat mich gehauen/geärgert/schräg angeguckt…!“, so daß das Druckerzeugnis beiseite gelegt werden müßte…seufz…

  4. jo Says:

    Genau! Er nimmt sie sich einfach! Ich frag mich das hier auch jeden Tag…

  5. kassiopeia Says:

    Er nimmt es in jeder, wirklich jeder freien Minute, ach Sekunde in die Hand, so einfach ist das. Manchmal hab ich das
    Gefühl, die Dinger kleben an ihm, oder er ist verwachsen mit einer Bücherei- so muss es sein!? :) Er legt es auch wieder
    weg, wenn er gebraucht wird, aber schwupps ist es wieder da: das Buch!

  6. Ines Says:

    Ja das macht der Mann hier auch und ich beneide ihn dann noch für sein Wissen. Lesen würde ich auch gern, das Problem ich schlafe schlagartig ein.

  7. jo Says:

    Seit knapp 4 Jahren lese ich auch kaum noch weil ich so unter Schlafmangel leide, dass ich nach 1Seite ins Koma falle und da verliert man irgendwie den Faden einer jeden Geschichte…

  8. kassiopeia Says:

    Ja, also das mit dem Einschlafen beim Lesen, kenne ich auch… Aber der Mann liest ja nicht nur am Abend, sondern
    bei hellichtem Tag! Unerhört!

  9. Wolfram Says:

    Tu ich auch… und manchmal red ich mich noch damit raus, daß es ja beruflich ist…