Zweifelhaftes Vergnügen…

„Mami, ich hab dir ein Bild gemalt…“ sprach das Tochterkind vor Freude strahlend und gab mir das
Bild zur Ansicht: „Hier eine Hexe!“

Danke. Ich weiß, es war im Moment nicht einfach für uns alle, aber so schlimm?

4 Responses to “Zweifelhaftes Vergnügen…”

  1. isabella Says:

    :-D

  2. mujerfuriosa Says:

    :) ich find sie toll und der besen hat warp -antrieb, wie ich sehe.

  3. Papa (der beiden kleinen Chefs) Says:

    Aber es gibt doch auch liebe Hexen. Denk doch nur mal an Hermine Granger und Co.

  4. GZi Says:

    Es gibt doch auch gute Hexen, die alles Unheil abwehren und ins Positive verwandeln. Den Besen brauchen sie, um schnell zur Stelle zu sein! (Vielleicht hat sie aber auch gerade nur ein hexenmärchen gehört/gelesen ;-))