Ständig wiederholen

Tatort Bushaltestelle, 09. September 2010, 14.54Uhr
„Sind das alles Ihre Kinder?“– „Ja.“- „Woah, und alle noch so klein?! Da sind aber keine Zwillinge
dabei?“
– „Nein bisher noch nicht. Da wurde nicht gedrängelt, immer einer nach dem anderen.“ :)

Anmerkung der Redaktion: Ich bin nicht sauer über die Leute, gar nicht. Ich leide auch nicht an
Verfolgungswahn. Ich definiere mich und mein Leben nicht durch die Anzahl der Kinder. Ich
hätte nur so gern ständig einen Button oder ein Tshirt auf dem steht: JA, alles meine. Nein, keine
Zwillinge. Ja, alle gewollt. Ja, viel Arbeit, aber auch großer Spaß! Ich hab nämlich langsam Fusseln
am Mund. Ach so und der Kinderwagen, ja ein ganz heißes Modell, ganz besonders futuristisch,
aus Norwegen.

4 Responses to “Ständig wiederholen”

  1. Regula Koekbing Says:

    Liebe Frau Souffleurlos,
    ich muss mich nun endlich mal zu Wort melden.Ich komme aus Basel,habe keinen Blog (zu alt und zu „doof“ ) lese aber immer ihren Blog mi Vergnügen. Ich habe auch 4 Kinder ( 16, 20,22,24) und zudem alles Mädchen, was in den Augen der anderen eine echte Strafe sein muss. Mitleidige Blicke in den Kinderwagen der Jüngsten,– ach Hauptsache sie sind gesund- und die Frage von Wildfremden ob wir es nochmal versuchen wollen um endlich einen Jungen zu bekommen.Als wenn wir Frauen nichts wert wären!!! Unsere Töchter sind unser grosser Reichtum auf die ich niemals hätte verzichten wollen Danke fürs teilhabenlassen. liebe grüsse regula

  2. geologenkinder Says:

    Jetzt bin ich aber mal neugierig was die Frau Kassiopeia für einen Kinderwagen hat?
    Viele sagen doch bestimmt auch etwas wie „Und sie sind doch noch so jung“ – oder?

  3. quattro-mum Says:

    Oh jaaaa, wer kennt das nicht??? :) Zumindest alle, die mehr als zwei Kinder haben scheinen solche Fragen immer wieder zu hören. Auch uns geht es so, und ich kann mich auch regula nur anschliessen. Denn wir haben vier Jungs und wie oft werd ich gefragt: „und wann kommt das Mädchen?“ Die „Arbeit“ will allerdings natürlich niemand selbst haben. Ich kann absolut nicht verstehen, was manche Menschen dazu veranlasst, einfach ungefragt ihre manchmal schon sehr dreisten Kommentare abzulassen. Es sind unsere Kinder, und niemand außer uns muss sich um sie kümmern, für sie bezahlen oder sonstiges! Da muss es doch auch einfach uns selbst überlassen sein, wieviele wir wollen, uns zutrauen und leisten können!
    Aber ich muss sagen, dass ich oft auch positives Feedback bekomme. Wie zum Beispiel letzte Woche, als ich an ziemlich belebten Platz in der Innenstadt parkte um mit den Kindern auf den Spielplatz zu gehen. Ein Mann,so um die 50, kam von hinten um an uns vorbei zu gehen. Nahm sich aber doch noch kurz die Zeit mir zu sagen, dass er sich vorstellen könne, dass man viel Negatives hört, aber er wollte mir sagen, dass er das wirklich wunderschön fände. Das sind Äusserungen die mich freuen und auch lange im Gedächtnis bleiben! Und nicht diejenigen, bei denen ich oft das Gefühl habe, Sie wollen einfach nur ihre Neugier befriedigen. Und wenn man dann sagt, ja die Kinder sind alle von meinem Mann, dann ist man nicht interessant, sondern wie du schon sagst, nur noch zu bemittleiden… Bleibt die Frage, ob die Leute denken, es sei weniger anstrengend wenn die Kinder von verschiedenen Partnern sind??? :)

  4. Turtle Says:

    Achja, ganz so seltsam war es bei uns nicht, aber ich habe ja auch nur 2 Geschwister. Mit mehr als 2 Kindern ist man in diesem Land ja wahlweise verrueckt oder asozial :) Aber die meisten gucken ja nur ein bisschen komisch und wundern sich. Sollen sie doch.

    Ein oder zwei Kinder kann ja jeder, 3 oder 4 sind nur Fortgeschrittene ;) Meine Eltern haben 4 bzw. 5 Geschwister, zwei Kinder erfuellt bei uns also grade das Familiensoll, drunter braucht man gar nicht erst anfangen.