Gib mir Drogen…

Also Schmerzmittel sind was feines. Aber noch besser ist die richtige Dosierung, wenn an einem
herum gebohrt und geschnitten und gehebelt wird: „Das tut noch weh?“ Und jetzt sprechen Sie
mal klar und deutlich, wenn sie einen Haken im Mund haben! Aber es gab noch mal was Feines und
siehe da: Es ging auch ohne Aua. Mittlerweile spüre ich mein ganzes Gesicht wieder und rette mich
mit reichlich Paracetamol über die ersten Stunden.
Heute bespaßte 8 Stunden Oma die Kinder und morgen dann wieder allein daheim? Bin ich
verrückt? Vorhin donnerte mir Ben erstmal liebend gegen die Wange. Na das kann ja morgen
heiter werden. Freitag dann Fäden ziehen um 13Uhr- kinderfreundlicher gings nicht. Aber ich
mach das schon. Alles kein Problem. Ich wollte das ja so. Vor allem den Teil mit den Weisheitszähnen.
Und wenn einem der operationsfreudige Chirurg sagt, dass die zwei verbliebenen auch raus müssten,
denk ich mir: Na schauen wir mal. So nächstes Jahr? Hab noch ein paar andere Baustellen, da
wären ein Besuch beim Frauenarzt auf meiner Liste, immerhin wird Ben nächste Woche schon 1
Jahr alt und der letzte Besuch war zur Nachsorge- is also ne Weile hier, dann noch ein Besuch
beim Augenarzt- is über zwei Jahre her-, endlich Impfen- is mehr als 10 Jahre her und ging
wegen entzündeten Weisheitszahn nicht- dann wären dann noch die U6, ein Gang mit dem
Tochterkind zum HNO, ein Gang zum KiA wegen einer neuen Heilmittelverordnung und ein
Gang zum Allergologen mit einem Kind wegen der Mückenstichallergie. Und all das ab nächster
Woche, wo es wieder heißt Alltag: Ballett, Turnen, Ergo und Spielgruppe. Yippie, endlich hast du
uns wieder, Alltag!

2 Responses to “Gib mir Drogen…”

  1. einfachich Says:

    oje ich wünsche erstens mal gute besserung, besser gesagt schnelle wundheilung. und dann würde mich interessieren warum das gesicht taub war. weil der zahn gezogen wurde und ein nerv beleidigt war oder aufgrund der gabe einer lokalanästhesie? mir steht die gleiche folter von vier zähnen bevor und habe echt schiss. nicht nur wegen den schmerzen (sind sie sehr arg?) sondern auch wegen einer !möglichen! gesichtslähmung. diese nebenwirkungsgeschichten eben.

    ich hetze mich im übrigen auch von termin zu termin und im moment meinen alle:“ob nun zwei oder drei kinder macht nun auch keinen unterschied.“ gut vielleicht mögen sie zusammen nicht stressiger sein, aber allein die TERMINE um die KINDER herum. kindergarten, einkaufen (nahrung und kleidung und diverses für die kinder) musikschule, ostheopat, kinderazt, orthopäde, zahnarzt, ohrenarzt, augenarzt, freunde zu besuch oder umgekehrt. ich bin nur auf den beinen :-D ich fühle mit dir!

  2. 5kidsmami Says:

    Wünsche dir gute Besserung und bestimmt bist du ganz schnell wieder fit (wir Mamis können es uns auch einfach nicht erlauben oder ;-)?) Irgendwie denk ich mir immer, komisch bei uns Mamas geht alles trotzdem und die Männer würden schon längst platt im Bett liegen :-)
    Hatte auch schon das Vergnügen mit den Weisheitszähnen (meine waren noch im Kiefer und wurden herausgemeiselt, sehr angenehmen Sache ;-) eine Woche konnte ich nur mit dem Röhrchen trinken, aber das Ganze war bereits, bevor ich Kinder hatte.

    …mensch jetzt hattest doch auch genug Urlaub, ohne diesen „Alltag“ Termine über Termine, da wäre dir doch fast schon langweilig? *scherz*
    Drück dich Diana