Mutter-Tochter-Geschichten

Es gibt wohl nichts schöneres als abends diese letzen Sätze in Ruhe mit dem Tochterkind,
sie im Bett, ich auf der Bettkante oder im Türrahmen.
„Noch 6 Mal schlafen, dann hast du Geburtstag.“ Und das Tochterkind strahlt übers ganze
Gesicht, nickt heftig mit dem Kopf und sagt „Ich weiß, das hat mir der Papa schon gesagt!“
„6 Jahre wirst du schon alt! Aber weißt du welcher besondere Tag heute eigentlich ist, Zoe?-
„Ja, Omas Geburtstag und Helloween.“ „Aber heute ist auch ein anderer ganz besonderer
Tag. Heute vor 6 Jahren solltest du eigentlich geboren werden. Das kann man ausrechnen so
pi mal Daumen, wann die Kinder schlüpfen können. Und an diesem Tag feierte Oma ein
riesengroßes Geburtstagsfest, auf dem alle eingeladen waren“, mache ausladende Gesten in
Bauchhöhe, „und ich hatte schon so einen dicken Bauch und alle fragten mich, ob es denn
jetzt losgehen würde. Aber du wolltest nicht. Du wolltest lieber noch drinnen bleiben.“ Das
Tochterkind lauscht mir gebannt und ihre Augen strahlen. „Man sagt oft, dass die Kinder die
nicht rauswollen, sich noch hübsch machen und du hast dich ganz besonders hübsch
gemacht.“, werde immer sentimentaler und das Tochterkind sagt: „Weißt du warum ich nicht
raus wollte? Weil es so schön kuschelig und so schön warm bei dir war…“ Hach, seufz…

8 Responses to “Mutter-Tochter-Geschichten”

  1. lilsen Says:

    Herzallerliebst!

  2. neph Says:

    Oh…

    *schnüff*

  3. Pfarrfrau Says:

    Schmelze…

  4. Anja Says:

    Och wie süß. Da geht einem richtig das Herz auf.

  5. Sandra Says:

    herzerwärment lieb ;-)

  6. Ansku Says:

    Ach mei, das Tochterkind ist schon eine ganz süße!

  7. 5kidsmami Says:

    Oh wie herzig!

  8. Fräulein Tina Pappnase Says:

    Oh wie süß.
    Ich heul ja schon fast, wie mag es Dir da ergangen sein?

    Ihr seid toll!