Hummeln im Hintern

Es ist schönstes Wetter im Winter, milde Temperaturen, die Sonne scheint, es ist einfach ein
wunderschöner, freundlicher, heller Tag, die Kinder spielen draussen und was tut Frau Kassiopeia?
Entspannt sich immerhin 10 Minuten, trinkt genau einen Kaffee in der Sonne vorm Garten,
blättert durch eine Gartenbuch, springt auf holt einen Eimer und all das andere Zeug und
beginnt, weils ja so schön mild ist mit dem Putzen der riesengroßen Fenster. Typisch, ich.

PS: Ich verschweige jetzt mal das Putzen im Wohnzimmer, dass Abbauen des Baums und all den
anderen Kram, nicht wahr?!

4 Responses to “Hummeln im Hintern”

  1. Marie Says:

    Das Foto sieht schon so nach Sommer aus, so wie die Gardinen herein wehen und der Sonnenschein :)

  2. kassiopeia Says:

    Psst… das Foto ist vom Sommer! :) Aber eigentlich -will ja nicht neidisch machen- sah es heute genauso aus. Aber ich hatte gar keine Zeit für Fotos :) (Bei all der Putzerei.)

  3. fishly Says:

    Das hast du geschafft. Ich bin ganz grün vor Neid. :) Dieser wundervolle Sonnentag gestern war aber auch ein Geschenk. (das mich irgendwie auch zum Putzen inspiriert hat, keine Ahnung warum)

  4. Shura Says:

    Wow..ein tolles Wohnzimmer. Die Bücherwand ist ja genau meins!

    Zum Putzen hat mich der Tag überhaupt nicht animiert, eher zum Rausgehen und die Sonne genießen und hoffen, dass sie lange da bleibt. Heute dafür regen und grauen Himmerl. -.-