Geständnisse

Wenn die drei Großen nicht da sind, weil sie mit ihrer Oma unterwegs oder drüben bei den Nachbarn
sind- tolle Erfindung übrigens, so nette Nachbarn- und ich allein mit Ben bin, dann muss ich den
Fernseher anmachen, einfach weil ich so etwas Sinnfreies sonst aus pädagogisch wertvollen Gründen
nicht tue und aus dem nicht weniger guten Grund, weil es einfach viel zu leise ist.
Erschreckend. Und es gibt dann so wenig zu tun. Ben spielt ebenso fantastisch allein und scheint
glücklich über Ruhe und sich selbst…

One Response to “Geständnisse”

  1. Alex Says:

    hehe schön zu sehen, dass es nicht nur mir so geht. :)