Zusammenhänge

In meiner Fantasie laufen meine (verstorbenen) Kinder zusammen Hand in Hand auf einer Wiese
da oben. Sie haben einander und warten einfach nur auf uns. Für sie gibt es keine Zeit, keine
Trauer, keinen Groll. Nur die Liebe, die wir für sie empfinden erreicht und umhüllt sie.

Erst als ich die runden Kisten packte, die ich am Tag kaufte, als ich erfuhr, dass auch das Manschgal
nicht mehr lebte, erkannte ich das erste Mal richtig bewusst, dass ich für beide Kinder fast die gleichen
Bodies gekauft hatte. Auf dem Set für das Herzkind sind sogar Herzen.

Und als ich heute bewusst in unser Schlafzimmer ging und die Kisten zu mir nahm um sie durch
zusehen, fiel mir das Heft vom Dezember in die Hände, dass ich bei dem Gedenkgottesdienst
mitgenommen hatte. Ich sah das Heft durch. Las den Liedtext, der gespielt worden war und das
allererste Mal beachtete ich den Text auf der Seite daneben. Es war der Text, den ich am Tag der
Beerdigung im März gelesen hatte. Genau der. Der Text, den ich eigentlich von Maria bekommen
hatte.

Es gibt keine Zufälle.

Sie sind da zusammen. Zusammen, wie in meinem Herzen und ich werde mich immer an sie
erinnern.

3 Responses to “Zusammenhänge”

  1. neph Says:

    .

  2. kreativberg Says:

    umarme dich.

  3. kreativberg Says:

    musste nochmal alles lesen.
    das sind diese besonderen momente im leben, nicht?
    alles alles liebe.