Herzensdinge: Neue Farbe

Montag. Die 3. Ferienwoche beginnt. Und wir Bayern haben sogar frei heute. Aber Frau Kassiopeia hat nichts besseres zu tun, als jetzt das Kinderzimmer der Kleinen zu streichen.

Eine Herzensangelegenheit. Das Kinderzimmer, in das Tom damals einzog, war in der alten Wohnung unser erstes Wohnzimmer. Hochschwanger und mit der tatkräftigen Unterstützung von Zoe rissen wir damals die Tapete in dem Zimmer ab, grundierten mit Tiefengrund gegen das Farbabblättern im Altbau und strichen das Zimmer schließlich in einem wunderschönen zarten Gelbton. Dieses Zimmer war damals nur für Tom in den Farben grün und gelb und rot eingerichtet worden. Ich hatte kleine Vögelchen gebastelt und an die Wand geklebt, noch eine kleine Schnecke, die ein Blatt erklimmt und drei Libellen gezaubert und über der Wickelkommode befestigt. Es war wunderschön. Ich stand so oft in diesem Zimmer in der Nacht, streichelte meinen Bauch und sprach mit dem kleinen Menschen, der hier einziehen sollte.
Als wir dann Ben eine paar Monate später nach Toms Geburt erwarteten war so klar, eigentlich schon damals als ich mit Tom im Bauch dort in der Dunkelheit stand, ein weiteres Bett würde ich genau neben seines stellen. Und genau so passierte es.

Als wir dann letztes Jahr umzogen, gestalteten wir das Zimmer der Kleinen genauso. Damit sie es leichter hätten in dem Haus anzukommen und ich muss im Nachhinein sagen, das hat sogar funktioniert. Wir strichen und strichen Zimmer für Zimmer vorm Umzugstag und stellten dann nur noch die Möbel wieder rein. Sogar die Blätterhimmel und die Vögel und die Schnecke und die Libellen fanden ihren Platz wieder. Noch am selben Tag. Die Kinder schliefen himmlich, nur ich nicht vor lauter Aufregung in unserem neuen Schlafzimmer…

Ich fühlte es schon länger, ich konnte das Zimmer nicht mehr sehen. Es stehen Veränderungen an für unsere Familie und daher kam noch ein bißchen Zeitdruck dazu. Außerdem plante ich schon vor einigen Monaten, dass ich im Herbst das Zimmer der Kleinen anpassen müsste. Es ist immer noch ein Kleinkindzimmer. Und dem entwächst Tom. Sogar Ben schon… Ich habe schon Ideen, aber der erste Plan war heute: Streichen.

15 Responses to “Herzensdinge: Neue Farbe”

  1. Nordtirolerin Says:

    Schöner Farbton! Ich bin froh, mit dem Streichen erstmal fertig zu sein :-)

  2. Frau Zeitlos Says:

    Darf ich fragen, was das für süße Betten sind?

  3. kassiopeia Says:

    Die gab es beim Ikea. Ich glaube aber mittlerweile sind die eingestampft worden :)

  4. fishly Says:

    Sag‘ doch sowas nicht, wir hatten auch so eines und ich habe immer gehofft für unser Zweites genau das gleiche zu kaufen

  5. frau musgrave Says:

    Ich bewundere dich immer wieder, wie du nicht nur fuer solche Ideen die Energie hast sondern auch für die Umsetzung!! Ganz toll!

  6. Septemberherz Says:

    Ich glaube die Betten gibt es noch, mein Neffe ist im Juli geboren und hat so eines bekommen :)

    Wunderschönes Kinderzimmer, ganz zauberhaft, echt!

  7. Miri Says:

    Ganz toll! Ich liebe ja auch farbige Wände. Deswegen ist es bei uns zuhause schön bunt. :-) Jeder Raum hat einen Farbton. Der Sandton in eurem Kinderzimmer gefällt mir außerordentlich gut.
    Aber sag mal, warum habt ihr so viele Lichtschalter im Raum?

  8. kassiopeia Says:

    @frau musgrave: Das sind nur so Ausbrüche :) Danke dir!

    @Septemberherz: Ich weiß es ja eben nicht genau.

    @Miri Bei uns auch. Und es wird auch immer wieder neu gestrichen :)

    Lichtschalterfllut: Vermieter ist vom Bau. Und meinte, es würde eben das Schlafzimmer und es wäre doch praktisch neben dem Bett zwei Schalter zu haben.

  9. kassiopeia Says:

    @fishly: Darfst dann eines von mir haben! :)))

  10. fishly Says:

    Das sagst du jetzt, aber wenn ich nächstes Frühjahr vor der Tür stehe? ;)

    Das Zimmer ist übrigens ganz toll geworden, dieses dunkle Braun der Möbel macht es wunderbar gemütlich. Lustigerweise haben wir letzte Woche auch unser Kinderzimmer verändert – mit dem Schlafzimmer getauscht – manchmal muss sich einfach etwas ändern.

  11. kassiopeia Says:

    Im Frühling?

  12. fishly Says:

    Naja, gleich nach der Ankuft Ende Januar werden wir dann wohl noch kein Bettchen brauchen, aber im Frühling dann schon :D

  13. kassiopeia Says:

    Du bist schwanger?

  14. agi Says:

    Eure Zimmer sehen immer aus wie aus einem Prospekt. Heimisch, irgendwie. Schade, dass ich dafür kein Talent habe ;)

  15. Wolfram Says:

    Bei ikea-Frankreich gibts die Betten noch:
    http://www.ikea.com/fr/fr/catalog/products/80108662