Dieser September

Vielleicht klopft mein Herz in diesem Monat ein bißchen lauter als in den anderen. In der Nacht zum ersten September war ich so unruhig, ich konnte kaum schlafen, denn ich wusste was mich in diesem Monat erwarten würde. Ein ganze Menge. Fast zuviel für ein Herz.
Dieser September ist bunt, erfüllt von frischen und kräftigen Farben aber auch getaucht in grau und schwarz. Bunt eben. Und er ist noch längst nicht zu Ende.
Aber jeden Abend, so wie gestern, wenn der Himmel der Abenddämmerung in leuchtendem pink erstrahlt, die Nacht immer früher beginnt, der Tag vielleicht noch sommerlich warm war, es aber so rasant abkühlt, es still wird, das Leben ruhiger wird, es nach Erde riecht, die Blätter fallen und eine umarmende Feuchtigkeit in der Luft liegt, dann weiß ich, dass der Kreis sich schließt, etwas endet und etwas neues beginnt. Und vielleicht ist es ein kleiner Segen, dass dieser bunte Monat genau in den Herbstbeginn fällt. Zumindest ist es das für mich.

3 Responses to “Dieser September”

  1. barbara Says:

    ja, dieser september…auch bei uns wird es stiller, wir sind mehr drinnen, haben den kamin an und kuscheln miteinander auf dem großen sofa. der kastanienvorrat wächst immens. und die köpfe der kinder stecken noch mehr zusammen als sonst, sagen und zeigen wie wichtig sie einander sind. ich genieße diese bilder und sätze so sehr und doch kommt mit einer wucht: dieser tage hätten wir jemanden weiteres in dieser runde begrüßt, wäre so willkommen gewesen. so sehr, dass einer der großen sogar sagte: ich hätte mein zimmer geräumt. ich denke oft- unbekannterweise- an dich und schicke dir herbstsonnenstrahlen, die licht und wärme bringen sollen, und über die dunklen monate helfen mögen.

  2. kassiopeia Says:

    Danke dir, so sehr! ♥ Genau so ist es hier auch. Mir ist immer mal wieder sehr schwer in diesen Tagen. Ein halbes Jahr ist beinah vergangen. Und genau jetzt kommen eben jene besondere Tage.

  3. Pienznaeschen Says:

    Fühl Dich arg gedrückt in diesen Tagen und auch sonst immer wenn Du es magst.