5+2

Außer dem Mann konnte ich heute niemanden sagen, dass die Blutung besser geworden war. Ich hatte und habe solche Angst, dass der Hammer noch kommt. Im Moment ist jeder Gang zu Toilette ein Graus. Zu recht. Da ist halt einfach Blut, altes so scheint es, aber ein bißchen.
Aber nicht nur diese Angst ist allgegenwärtig. Sondern auch woher es kommt?! Lebst du schon gar nicht mehr? Ist das Unvorstellbare schon geschehen? Oder schwimmst du fröhlich in mir herum und hast von nix eine Ahnung, bekommst von alledem hier gar nichts mit?
Ich denke die ganze Zeit an dich, spreche dir Mut zu, uns beiden, hoffe dass wir das alles beide schaffen und eines Tages zurückdenken, so wie damals ich bei Ben und alles einfach weniger schlimm aussieht.
Morgen noch und Mittwoch habe ich den Termin. Was wird bis dahin sein? Werde ich weiter schmieren? Werde ich dich verlieren? Habe ich dich schon verloren? Werde ich dich sehen können und wird es überhaupt schon Entwarnung geben oder leben wir weiter mit der Ungewissheit bis zur nächsten Woche. Oder ist es diemals nur anders? Dein Seele schon längst gegangen und dein Körper gehalten von mir im Hier und Jetzt.

Ich liebe dich. Egal wo du bist. Und ich hoffe so sehr, ich bete, ich erhoffe nach wie vor, dass du da immer noch unter meinem Herzen wohnst. Denn da gehörst du hin, ausgebrütet, weil du hier so erwünscht wirst. In Liebe.

Comments are closed.