6+2

Heute vormittag war ich so voller Träume, alles zum Greifen nahe. Ich war so glücklich und dankbar. Nach den Unruhen um den HCG Wert, war da so viel himmliche Ruhe und Kraft. Ich konnte in Ruhe und Dankbarkeit Zoes Geburtstag vorbereiten und feiern. Es war einfach nur wunderschön.
Wirklich schon siebte Woche, dachte ich heute noch. Und dann…
Rammt mir der Kinderwagen in den Unterbauch. Und es drückt sofort unangenehm. Ich stand sofort unter Schock, ich war nicht mehr ich und dank Lisa konnte ich sofort zum Krankenhaus. Denn der Arzt hätte Sprechstunde ab 16Uhr mit Wartezeit. Undenkbar heute mit den Kindern. Aber dank Lisa, einfach sofort ins KH, da wurde ich dann schon um 14.30Uhr behandelt. Das Kind war noch da und dank super modernem Gerät war ein Herzschlag zu sehen! Dein Herzschlag! Und du fast zeitgerecht entwickelt 6+1.

Der Dämpfer war sofort auch zu sehen: ein riesiges Hämatom genau neben der Fruchthöhle. Ich soll mich schonen. Es gilte das Alles-oder-nichts-Prinzip meinte die eigentlich sehr nette Ärztin. Man könnte nichts tun, außer schonen. Deswegen liege ich jetzt. Und bange um dich. Wie dankbar wäre ich, dich am Mittwoch zu sehen und einen Erfolg beim Hämatom. Und dann endlich Ruhe. Ruhe und genießen, dass du da bist. Ich liebe dich unendlich. Halt dich verdammte scheiße, bitte fest! Ganz doll fest!

Comments are closed.