Winter

In dieser Woche hab ich öfter gehört, dass es jetzt dann bitte auch nicht mehr schneien müsste und der Frühling kommen kann, Weihnachten und Silvester seien schließlich vorüber. Man muss ja diese Kälte nicht mögen und ich kann mir auch schöneres vorstellen, als bei Schneeregen und kleinen Böen durch die Gegend zu laufen, es wird sehr rasch abends dunkel und morgens viel zu spät hell, die Kinder haben den einen oder anderen Tag einen Indoor-Koller, aber der Winter hat gerade erst angefangen. Die Natur braucht die Ruhe und ich für meinen Teil mag das auch. Die Uhren laufen langsamer, man verpasst nichts, man kuschelt sich abends aufs Sofa und das Allerbeste ist doch, man weiß, all das ist endlich. Unser Wetter ist doch einiger Maßen entspannt hier, wir wissen ungefähr, was uns wann erwartet, darüber sprach ich in dieser Woche auch mit dem Kindervater, ich mag mich nicht beschweren, trotz regelmässig Eis am Stiel- Oberschenkel. Ich find das schön. Das gehört so.

6 Responses to “Winter”

  1. isabella Says:

    meinte ich heut zu thomas auch :)

  2. Frau Kleeblatt Says:

    Endlich mal jemand der sich nicht beschwert. Und wie recht du hast: „das gehört so“. Bei uns nimmt der winter zwar gerade extreme züge an, aber auch das geht vorbei. Die schneemassen bescheren uns viel arbeit, aber in spätestens 4 monaten sind wir den schnee auch wieder los!

  3. kassiopeia Says:

    Ich möchte ja auch niemanden auf dem Schlips treten, der wirklich leidet im Winter, unter Depressionen zum Beispiel. Es ist für viele eine harte Zeit, es ging mir um die chronischen Nörgler „im Winter zu kalt/ im Sommer zu warm“ Ich bin zum Beispiel Allergiker, der Frühling ist nicht so witzig für mich, aber ich finde ihn trotzdem schön. Und Herbst ist meine Lieblingsjahreszeit. Aber wenn die Kinder im Sommer, wenn ich auf dem letzten Loch pfeife ihren Spaß im Planschbecken haben, gehts mir auch gut! :)

    Der Mann ist da radikaler. „Hier ertrinkt niemand so schnell oder wird einfach weggeschwämmt…“ und auch da steckt ein Funke Wahrheit.

  4. Klabauter Says:

    Och, ich hab auch schon so was gesagt. Ich wäre nach zwei kalten Wintern durchaus dankbar für eine milde Variante, die auch schnell vorbei ist… aber es ist ja noch nicht mal Februar… da kann noch viel passieren.

    Zum Glück interessiert ja das Wetter nicht, was ich mir so wünsche… ;-)

  5. Beerenmama Says:

    Ich konnte den Winter als Kind nie abwarten, soviel Spaß machte es mir im Schnee zu spielen. Später dann als Autofahrer, der jeden Morgen zur Arbeit fuhr, fand ich es nicht mehr so toll. Heute, mit den Kindern, macht es mir wieder riesig Spass und ich hoffe, dass der wunderbare Schnee von Samstag nochmal zurückkommt. Laut Wtterbericht stehen aber die Chancen in München gar nicht so schlecht :-)
    Es ist wie Du sagst, die Natur muss auch zur Ruhe kommen.
    Und sich zuhause im Warmen gemütlich einkuscheln ist was Wunderbares.

  6. kassiopeia Says:

    Liebe Klabauter, das kann ich verstehen. Wir nehmen halt was kommt, oder?! :)

    Liebe Beerenmama, wenn jetzt der Schnee noch einen Moment länger liegen bleiben würde, das wäre doch was oder?!