18+6

Ich spüre dich schon seit ein paar Wochen, nicht so unglaublich lange und nicht so ganz einfach zu erfühlen. Wirklich sicher bin ich mir seit nicht mal einer Woche, also erst seit ein paar Tagen genieße ich dich regelmässig…
Als ich am Sonntag zurück kam, kuschelte ich mich auf unser Sofa, entblößte meinen Bauch und schaute liebevoll auf ihn. Auf einmal bewegte sich doch da was? Ich konnte es nicht glauben. Aber doch da in der Mitte, mein Bauchnabel wippte, wie auf hoher See, er schwappte rauf und runter und wenn man ganz genau hinsah, bewegte sich da ganz sachte die Bauchdecke. Doch! Konnte das sein? Bei 18+1? Mit Vorderwandplazenta? Sogar da war ich unsicher, weil ich dich nicht sicher fühlen konnte bis dahin, bis ich dich sah. Verrückt! Absolut irre.
Seitdem sitze ich jeden Abend oder manchmal auch tagsüber da und schaue dir zu. Also ich warte sogar sehnlichst auf deine Bewegungen. Wie im Wasser. Als würdest du Planschen.
Heute Abend hast du gegen den unteren Bauch gedonnert. Mehrmals hinter einander und ich konnte sogar die Hand deines Papas noch auflegen und er fühlte zwei Stupser von Außen!
Ein Wunder… wenn ich dich berühre oder anstupse und dann stupst du wirklich zurück. Das schönste Gefühl der Welt, die wiegst doch fast nichts, aber ich kann dich sehen und fühlen und du reagierst auf mich… ich bin verliebt… und selig… überglücklich… (das erste Mal seit Wochen, dass ich noch keine Angst vor dem Termin habe. Es gibt keine Garantie, aber ich genieße jede Stunde mit dir!)

Ich liebe dich!

PS: Ich hab dich natürlich gefilmt und gerade jetzt bilde ich mir ein dich zu sehen, wie du auf einer Seite liegst :)

Comments are closed.