20+4

Kleines Tüpfelchen,

morgen großer Ultraschall. Aber nicht nur der macht mich etwas nervös. Ich sehne auch die kommenden Tage abgehetzt herbei. Einfach ganz schnell über das Ufer hupfen. Wieder ein Meilenstein soll geschafft sein. Überlebensfähig. Eine Chance.
Ich wünsche mir nichts mehr, als das morgen mit dir alles in Ordnung ist. Aber ich spüre dich. Ich bin so selig mit der Welt, wenn ich dich fühle, deine Tritte. Unbeschreiblich schön. Aber auch unbeschreiblich die Unruhe, die auf kommt, wenn du das mal längere Zeit nicht machst.

Morgen kommt Papa das erste Mal mit. Ich bin sehr aufgeregt. Ich hoffe mit deinem Herzen, deinem Gehirn und deinen Organen ist alles okay. Und dann hoffe ich natürlich, dass die Bakterien und Pilze schon viel weniger sind, die sich da eingeschlichen haben! Ich bin deine Mama, ich liebe dich und sorge mich daher um dich. Und bin gleichzeitig dankbar um jeden Tag mit dir. Jede Bewegung. Einfach alles. In Liebe.

Comments are closed.