32+2

Ich möchte so gern die Zeit krümmen und so ganz schnell mein Kind im Arm halten. Ich glaube mir hängen die Stunden vom Tagesmutterkurs noch nach. Heute Mittag Schmerzen gehabt und sofort nervös geworden. Ich kann es immer noch, nervös werden. Anscheinend also hoffentlich lag Emil nur blöd und es wurde dann besser. Wenn die Tage gut sind und ich mir keine Sorgen mache, fühl ich mich stark und den kommenden Wochen gewachsen. Wenn ich mich aber sorge und Angst habe ins Krankenhaus zu müssen, dann werde ich nervös, da zählt dann jeder Tag. Ich möchte ihn möglichst lange tragen. Aber ich merke auch wie schwer er ist, er drückte heute so nach unten. Dabei liegt er nicht mal richtig, aber das Gewicht… Ich schätze es werden schon über 2,5kg sein.

Vorhin saß ich oben bei den Kleinen im Schlafzimmer zum Einschlafen im Schaukelstuhl, irgendwann fiel mir auf, dass ich mich mit dem Bauch im Spiegel sehen konnte. Was ein schönes Bild. Dieser Bauch mit Emil drinnen, die kleinen Bewegungen aus der Ferne betrachten, in mir- Leben. Ich bin sehr dankbar. Und ich bin ungeduldig.
Jedes Wochenende lese ich mich durch die Newsletter im Netz zu der jeweiligen Woche, als käme ich so schneller zum nächsten Newsletter :) Hoffentlich bleibt alles so gut wie jetzt und die Zeit darf ganz schnell vergehen…

Comments are closed.