Day before #20

Lieber Ben,

so weit weg sei deine Geburt, dachte ich noch. Und dann plötzlich gestern ging es los. All die Erinnerungen waren wieder da. Was hast du da nur gemacht? Ein Wirbelwind im Bauch, so wie jetzt hier draußen. Du hangelst dich an Bücherregalen entlang, kletterst Möbel und Schränke hinauf, hüpfst mit zwei Beinen und landest auf den Tisch und wieder runter… Du bist ein kleines Kraftpaket, steckst voller Energie und hast dabei einen Charme, der seines gleichen sucht…

„Bist du aufgeregt?!“ hab ich dich heute im Bett gefragt und du hast ohne zu zögern nur geantwortet: „Ja.“- „Ich auch…“ meinte ich noch, aber das hast du vermutlich gar nicht mehr gehört. Morgen also, dein großer Tag. Unser letzter großer Familienausflug dieses Jahr, den du dir ausgesucht hast. Ich hoffe, es wird ein wunderschöner, unvergesslicher Tag für dich!

Ich liebe dich! So sehr! Mein kleiner Großer, mein Propellerkind!

8 Responses to “Day before #20”

  1. Gabriela Says:

    Ich wünsche euch einen wundervollen Tag, vor allem dem Propellerkind! :-)
    Gabriela

  2. maggie Says:

    Happy Birthday, Ben! :)

  3. frau musgrave Says:

    Happy bday kleiner großer Mann!

  4. Frau Karamba Says:

    Habe mich in den letzten beiden Wochen durch all deine Einträge gelesen und erinnere mich noch ganz genau daran, wie ich den Artikel zu Bens Geburt las (am Küchentisch sitzend, während das Kind schlief, zu faul aufzustehen und Essen zu kochen). Vielen Dank für all diese Worte und Gedanken, die mich gefesselt haben!

  5. kassiopeia Says:

    Vielen Dank euch!

    @FrauKaramba: Vielen Dank fürs Gedanken hier lassen, mir bedeutet das sehr viel!

  6. Sonjaisthesis Says:

    Liebe Kassiopeia,
    diese deine so zärtliche Liebeserklärung an Ben hat mich echt zu Tränen gerührt.
    Auf Instagram habe ich dich entdeckt und staune über dich und bin fast ein bisschen neidisch, dass du mit 28 Jahren schon fünf Kinder hast, während ich erst mit 43 mein Viertes erwarte.
    Fünf Kinder und dieses wunderschöne „Chateau“, voller Liebe und soooo aufgeräumt. Wie, bitte, wie schaffst du das?!?
    Ich glaube, dein Blog wird mir eine große Inspiration sein, denn meine anderen Kinder sind schon 15, 13 und 7. Ich bin ein wenig raus aus dem reinen Mama-Alltag. Aber hier lasse ich mich gerne (ver-)führen.
    Herzlich
    Sonja

  7. isabella Says:

    alles leibe und gute dem lieben ben! <3

  8. kassiopeia Says:

    @Sonjaisthesis: Hallo, jetzt bist du von da hier gelandet. :) Es ist mein Traum, meine Familie. :) In meinem Kopf trotzdem noch tausend Wünsche, Träume und Ideen.
    Wie ich das mache? Ein gutes Auge, mehr nicht. Es sind nur Momentaufnahmen. Ich mag nämlich schöne Dinge, aber blitzeblank ist es hier nicht die ganze Zeit, wie sollte das gehen? :)
    Wenn es dir hier gefällt, freu ich mich total und besuch mich doch öfter :)

    @isabella: Ach du, danke dir! ♥